Akt.:

1. Nationalratssitzung im Ersatzquartier in der Hofburg

Nationalratspräsidentin Bures bei der Fertigstellung des Ersatzquartiers des Nationalrates in der Wiener Hofburg. Nationalratspräsidentin Bures bei der Fertigstellung des Ersatzquartiers des Nationalrates in der Wiener Hofburg. - © APA
Live ab 9 Uhr: Der Nationalrat tritt am Mittwoch erstmals zu einer Sitzung im Ersatzquartier in der Hofburg zusammen. Nationalratspräsidentin Bures gibt dazu eine Erklärung ab.

Korrektur melden

Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) gibt anlässlich der ersten Sitzung im Ausweichquartier eine Erklärung ab.

Debattiert wird im Anschluss der Abschluss des Eurofighter-U-Ausschusses, beschlossen eine Verländerung der Wohnbauförderung. Für eine “Dringliche Anfrage” wäre zunächst die FPÖ am Zug. Im Folgenden das Plenarprogramm im Detail.

1. REDE BURES

Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) gibt anlässlich der ersten Sitzung im Ausweichquartier eine Erklärung ab.

2. AKTUELLE STUNDE

“Direkte Demokratie und Selbstbestimmung statt CETA- und TTIP-Diktate” lautet das von der FPÖ gewählte Thema.

3. AKTUELLE EUROPASTUNDE

Die Grünen lassen über “Stopp für Glyphosat – Kein Gift auf unsere Teller” diskutieren.

4. WOHNBAUFÖRDERUNG

Die Bundesländer sollen künftig dazu ermächtigt werden, den Wohnbauförderungsbeitrag autonom festzulegen und einzuheben. Die entsprechende Festlegung im Rahmen der Finanzausgleichsverhandlungen wird nun auch gesetzlich determiniert. Bisher betrug der Wohnbauförderungsbeitrag einheitlich ein Prozent der Bemessungsgrundlage der Sozialversicherung. Er wird je zur Hälfte von Dienstnehmer und Dienstgeber getragen. Nunmehr erhalten die Länder die Möglichkeit, die Höhe des Tarifs selbst festzulegen. Für den Fall, dass ein Bundesland für 2018 keine diesbezügliche Regelung trifft, soll ein Tarif von jeweils 0,5 Prozent gelten. Die Abgabe wird künftig im Rahmen der Sozialversicherung eingehoben.

Anpassungen vorgenommen werden zudem beim Selbsterhalterstipendium. Dieses wurde in der Vergangenheit angehoben und beträgt nun höchstens 8.580 statt wie bisher 7.272 Euro. Damit muss aber auch der bisherige Verdienst höher sein, um das Stipendium erhalten zu können. Konkret geht es nun darum, durch Adaptierung der Inkrafttretensbestimmung für jene 300 Studenten eine Zuerkennung sicherzustellen, die bereits schriftlich über ihren Anspruch informiert wurden, aber durch die Neuregelung kein ausreichendes Einkommen vorweisen können. Geregelt wird dies derart, dass die neuen Voraussetzungen erst ab dem Studienjahr 2018/2019 gelten.

Ebenfalls in der Debatte behandelt wird der Bundesrechnungsabschluss. Ende 2016 betrug das Vermögen des Bundes 91,65 Mrd. Euro und war damit um 4,5 Prozent größer als 2015. Problematisch ist laut Rechnungshof, dass nicht nur das Vermögen, sondern auch die Fremdmittel im letzten Jahr um 5,1 Prozent gewachsen sind. Grund dafür sind der Anstieg der Finanzschulden um 4,3 Prozent und neue Rückstellungen zur Sicherung des Rückkaufs der durch den Kärntner Ausgleichszahlungs-Fonds begebenen bundesgarantierten Anleihen und Verbindlichkeiten aus dem Zuschussvertrag mit den ÖBB. Für die Verzinsung der Finanzschulden wurden 5,9 Mrd. Euro aufgewandt.

Im Vergleich zu 2015 verschlechterten sich 2016 sowohl das Nettoergebnis (-4,699 Mrd. Euro; +98,5 Prozent) als auch der Nettofinanzierungssaldo (-3,134 Mrd. Euro; +168,4 Prozent). Ausschlaggebend für diese Entwicklung war der Rückgang der Abgabenerträge insbesondere bei der Lohn- und Kapitalertragsteuer. Außerdem stieg der betriebliche Sachaufwand stark an.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Antrittsbesuch in Bulgarien: Außenministerin Kneissl trifft auf Amtskollegin Sachariewa
Am Donnerstag absolviert Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) ihren Antrittsbesuch in Bulgarien. Bei Gesprächen mit [...] mehr »
SPÖ-Chef Kern: Schwarz-Blau holt 150.000 Arbeitssuchende ins Land
SPÖ-Chef Christian Kern äußert erneut Kritik an der Ausweitung der Mangelberufsliste, die die ÖVP-FPÖ-Regierung [...] mehr »
US-Präsident Trump verleiht “Fake News Awards”
US-Präsident Donald Trump hat in der Nacht auf Donnerstag "Fake News Awards" für aus seiner Sicht besonders unredliche [...] mehr »
Deutlich weniger Tote bei Anschlägen in Syrien und im Irak
Bei Anschlägen in Syrien und im Irak sind im vergangenen Jahr laut einer Studie deutlich weniger Menschen getötet [...] mehr »
Papst ermutigte Jugend zu Abenteuern und eigenen Ideen
Bei seinem Besuch in Chile hat Papst Franziskus die Jugend dazu aufgefordert, Abenteuer zu wagen und ihre Ideale zu [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Die größten Teenieschwärme und was sie heute machen

Halle Berry ohne Slip auf dem Red Carpet

Kim Kardashians drittes Kind ist geboren: Ein Mädchen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung