Akt.:

1180 Wien: Roboter unterwegs im Türkenschanzpark

Im Türkenschanzpark sind die Roboter los. Im Türkenschanzpark sind die Roboter los. - © Robotika.cz
Türkenschanzpark einmal anders: 15 autonome Roboter-Fahrzeuge werden am 17. September die weitläufige Parkanlage erkunden. Anlass ist der internationale Wettbewerb “Robotour 2011”.

Korrektur melden

Der Türkenschanzpark ist ein beliebter Grünraum in 1180 Wien. Am 17. September sollten Besucher allerdings vorsichtig sein: An diesem Tag werden 15 autonome Roboter-Fahrzeuge die weitläufige Parkanlage erkunden. Im Rahmen des internationalen Wettbewerbs “Robotour 2011” müssen die Roboter selbstständig die optimale Route zu ihrem Ziel finden und ohne menschliches Eingreifen Hindernissen ausweichen.

Seit einigen Jahren veranstaltet die “Defense Advanced Research Projects Agency” (DARPA) des US-Verteidigungsministeriums ein Wüstenrennen autonomer Fahrzeuge mit Millionen-Dollar-Preisgeldern. Entsprechend hoch sind auch die Aufwendungen der teilnehmenden Teams. Die “Robotour” solle dagegen ein “leistbarer Wettbewerb für jedermann” mit Robotern sein, erklärte Roland Stelzer von der österreichischen Gesellschaft für Innovative Computerwissenschaften (INNOC), die in Kooperation mit dem tschechischen Verein “Robotika.cz” die Veranstaltung erstmals nach Wien geholt hat.

Roboter müssen Ziel selbst finden

Die teilnehmenden Roboter bekommen unmittelbar vor dem Start die Koordinaten eines Zielpunkts ausgehändigt und müssen selbst die Route dorthin finden. Zur Orientierung im Park stehen den Fahrzeugen – von der Größe eines Modellautos bis zu rund einem Meter großen Vehikeln – lediglich ihre Sensoren und Daten der “OpenStreetMap“, ähnlich “Google Maps“, zur Verfügung. Ziel der Veranstaltung sei es, die Entwicklung von Technologien rund um autonome Transportmittel voranzutreiben, so Stelzer.

Der Wettbewerb besteht aus vier Durchgängen, die jeweils um 10.00, 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr beginnen. Am Park-Eingang Ecke Peter-Jordan-Straße und Dänenstraße können Besucher den Teams bei ihren Vorbereitungen über die Schulter schauen. Zudem präsentieren die Teilnehmer am 18. September ihre Roboter von 9.00 bis 12.00 Uhr im Rahmen eines Workshops im Happylab (2., Haussteinstraße 4). Im Vorfeld des Wettbewerbs findet am 15. und 16. September in Wien die Konferenz “Robotics in Education” statt. Dabei geht es einerseits um die Frage, wie Roboter im Unterricht eingesetzt werden können, andererseits um die Einführung der Robotik als interdisziplinäres Unterrichtsfach.

Türkenschanzpark, 1180 Wien, Austria



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Wiener Bäder: Neue Preise und 16 Uhr-Karte ab 2018
Die Wiener Bädern gestalten ihre Preise im kommenden Jahr neu, außerdem soll eine 16-Uhr-karte mehr [...] mehr »
Büchereien Wien: Neue Gebühren ab Jänner 2018
Mit 1. Jänner 2018 gelten in den Büchereien Wien neue Preise. Die Jahresgebühr wird von bisher 24 Euro auf 30 Euro [...] mehr »
Wiener KAV empfiehlt: Händewaschen und Impfung als Schutz vor Grippe
Der Wiener KAV ist zuversichtlich, dass die Krankenhäuser gut für die bevorstehende Grippewelle gerüstet sind. Als [...] mehr »
Heuer wurden bereits 85 Kindergärten in Wien geschlossen
Im Jahr 2017 mussten bereits 85 Wiener Kindergärten zwangsweise geschlossen werden. Als Gründe wurden von [...] mehr »
“Liebe ist die beste Medizin”: Drei Bücher von Tulku Lobsang zu gewinnen
Liebe ist regelrecht heilsam, hat erwiesenermaßen positive Auswirkungen auf die emotionale Stabilität und Gesundheit. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Jennifer Lawrence ist wieder Single

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung