Akt.:

19-Jähriger gestand nach Stichen in Graz Tötungsabsicht

Der Verdächtige der Tat ist voll geständig Der Verdächtige der Tat ist voll geständig
Nach den tödlichen Messerstichen eines 19-jährigen Grazers gegen seinen 20-jährigen Freund ist der inhaftierte Verdächtige voll geständig: “Er gestand auch den Tötungsvorsatz”, sagte Sprecher Hansjörg Bacher auf APA-Anfrage. Motiv sollen Beleidigungen gewesen sein, die das Opfer dem jungen Mann an den Kopf geworfen hatte. Deshalb stach der 19-Jährige zu, einmal ins Herz und auch in den Kopf.


Als Todesursache wurde von der Gerichtsmedizin der Stich ins Herz ermittelt. Der Verdächtige dürfte nun in Untersuchungshaft kommen und dort auf sein Verfahren warten. Ermittelt wird wegen Mordes.

Der 19-Jährige hatte in der Nacht auf Donnerstag fünf Freunde in seine Wohnung nahe der Grazer Messe eingeladen. Gegen Mitternacht eskalierte ein Streit mit einem seiner Gäste. Der Gastgeber stach den 20-Jährigen im Stiegenhaus nieder. Nachbarn alarmierten die Einsatzkräfte, doch das junge Opfer starb noch am Tatort. Der Verdächtige ließ sich widerstandslos festnehmen.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Prozess gegen Grazer Amokfahrer mit letzter Zeugenrunde
Im Grazer Straflandesgericht ist am Dienstag der Prozess gegen Alen R. fortgesetzt worden. Er soll im Juni 2015 bei [...] mehr »
Deutscher Wanderer starb auf Berg in der Obersteiermark
Ein 69-jähriger Deutscher ist am Montag bei einer Wanderung am Zinken im obersteirischen Bezirk Liezen tot [...] mehr »
Psychiater im Amokfahrer-Prozess: “Nicht zurechnungsfähig”
Im Prozess gegen Alen R. in Graz ist am Montag der erste psychiatrische Gutachter am Wort gewesen. R. hat im Juni [...] mehr »
Bankomaten geplündert: Haftstrafen für drei Angeklagte
Im Prozess um geplünderte Bankomaten in Niederösterreich und der Steiermark sind die drei slowakischen Angeklagten am [...] mehr »
Bankomaten geplündert: Drei Männer in St. Pölten verurteilt
13 Monate, 2,5 und drei Jahre Haft: Zu unbedingten Haftstrafen sind am Montag die drei Angeklagten im Prozess in St. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Tom Hanks platzte beim Joggen in Hochzeitsfoto

Trailertipp der Woche: “Passengers”

Adam Levine und Behati Prinsloo sind Eltern geworden

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung