Akt.:

25 regierungstreue Kämpfer im Kampf gegen IS im Irak getötet

Gefechte zwischen regierungstreuen Truppen und dem IS im Irak Gefechte zwischen regierungstreuen Truppen und dem IS im Irak
In einem dreitägigen Gefecht zur Verteidigung der irakischen Region Haditha in der Provinz Anbar gegen die Jihadistenmiliz “Islamischer Staat” (IS) sind mindestens 25 regierungstreue Kämpfer getötet worden. “Wir haben in 72 Stunden 25 Märtyrer verloren”, sagte der Stammeskämpfer Scheich Abdallah Atallah am Dienstag.

In der Region von Haditha befindet sich unter anderem ein wichtiger Staudamm. Der IS hatte im Sommer 2014 große Gebiete im Nordirak und im benachbarten Syrien erobert. Die Region von Haditha konnte aber stets gegen die Dschihadisten verteidigt werden. Atallah sagte, die jüngste IS-Offensive sei “eine der bisher größten” gewesen und “aus drei Richtungen” erfolgt. Dutzende Soldaten seien in dem Gefecht verletzt worden.

Sämtliche Fahrzeuge zerstört

Der Bürgermeister der rund 200 Kilometer nordwestlich von Bagdad gelegenen Stadt Haditha, Mabruk Hamid, bestätigte die Angaben zu Toten und Verletzten. Nach seinen Angaben griffen die IS-Extremisten mit mehr als 40 Fahrzeugen an – “alle gepanzert und einige mit Sprengstoff beladen”. Sämtliche Fahrzeuge seien bei Luftangriffen zerstört worden, sagte Hamid.

Die IS-Jihadisten werden in Syrien und im Irak von einheimischen Truppen sowohl am Boden als auch aus der Luft bekämpft. Eine internationale Militärallianz unter Führung der US-Armee fliegt zudem seit über einem Jahr in beiden Ländern Luftangriffe. Im September startete zudem Russland eine Luftoffensive in Syrien. (APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Brisante Pläne: Zivilisten sollen Heeresführung übernehmen
Laut Reformvorschlag aus dem Bundeskanzleramt sollen zahlreiche Führungspositionen im Bundesheer in der Zukunft von [...] mehr »
Militärführung soll von Zivilisten übernommen werden
Die geplante Reform der Bundesheerführung sorgt bei den Militärs für Ärger. Das Bundeskanzleramt schlägt nämlich [...] mehr »
Wiener Flüchtlingsgipfel: In diesen Punkten sieht Doskozil Fortschritte
Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil wehrt sich gegen den Eindruck, der Flüchtlingsgipfel am Samstag in Wien [...] mehr »
Netanyahu bei Clinton und Trump in New York
Die demokratische US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton hat dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin [...] mehr »
Historischer Friedensvertrag in Kolumbien wird unterzeichnet
Nach über 50 Jahren Konflikt unterzeichnen die kolumbianische Regierung und die marxistischen FARC-Rebellen am Montag [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trailertipp der Woche: “Passengers”

Adam Levine und Behati Prinsloo sind Eltern geworden

“Manchester by the Sea” eröffnet die 54. Viennale in Wien

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung