Akt.:

3:4-Heimniederlage von Frankreich gegen Belgien

Franzosen lagen schon 1:4 zurück Franzosen lagen schon 1:4 zurück
Fußball-EM-Gastgeber Frankreich hat am Sonntag in St. Denis bei Paris 3:4 (0:2) gegen Belgien verloren. Im Duell der beiden WM-Viertelfinalisten waren die Franzosen schon 1:4 zurückgelegen, verhinderten aber durch zwei späte Tore ein Debakel. Russland absolvierte hingegen eine erfolgreiche Generalprobe für das EM-Qualifikations-Match am kommenden Sonntag in Moskau gegen Österreich.

Korrektur melden


Erstmals seit dem 0:4 am 31. August 1982 gegen Polen kassierten “Les Bleus” in einem Heimspiel vier Gegentore. Manchester-United-Legionär Marouane Fellaini mit einem Doppelpack (17., 42.) und AS-Roma-Mittelfeldspieler Radja Nainggolan nach Vorlage von Fellaini (50.) hatten die Belgier 3:0 in Führung geschossen. Erst ein verwerteter Elfmeter von Mathieu Valbuena (53.) brachte den ersten Torerfolg für die Franzosen, die aber durch einen Penalty von Chelsea-Star Eden Hazard (54.) postwendend das 1:4 kassierten. Nabil Fekir (89.) und Dimitri Payet (91.) sorgten schließlich für den Endstand.

Phasenweise führten die Belgier die Gastgeber vor. Am Ende war es ein hoch verdienter Erfolg des Weltranglisten-Zweiten, der im 72. Duell der Nachbarn seinen 30. Sieg (bei 24 Niederlagen und 18 Remis) feierte.

Die “Sbornaja” gewann in Chimki bei Moskau gegen Weißrussland 4:2 (1:0). Die vom italienischen Star-Trainer Fabio Capello betreuten Russen hatten aber hart zu kämpfen und lagen zwischenzeitlich 1:2 zurück. Dinamo-Moskau-Torjäger Alexander Kokorin brachte die Russen zwar in der 20. Minute in Front, doch Rubin-Kasan-Legionär Sergej Kisljak sorgte mit seinem Doppelpack (51., 66.) für Jubel bei den Gästen. In der Schlussviertelstunde trafen dann drei “Joker” für Russland – Alexander Golowin (77.), Alexei Mirantschuk (83.) und Alexander Kerschakow (91.). Capello nahm in der zweiten Hälfte insgesamt sechs Einwechslungen vor.

Österreich führt nach fünf Spielen die Gruppe G mit 13 Punkten vier Zähler vor den ebenfalls noch ungeschlagenen Schweden an. Russland ist vor dem Heimspiel gegen das ÖFB-Team mit acht Punkten Dritter. Das Match in Wien verlor der EM-Dritte von 2008 am 15. November des Vorjahres 0:1. Acht Spieler, die bei dieser Niederlage in Österreich dabei waren, kamen gegen Weißrussland zum Einsatz.

Englandprolongierte unterdessen beim ersten Gastspiel in Irland seit 20 Jahren seine Erfolgsserie. Die Engländer mussten sich im Aviva-Stadion von Dublin zwar mit einem 0:0 begnügen, sind nun aber schon zehn Spiele ungeschlagen. Die Gäste stellten das etwas spielstärkere Team, ließen aber die Durchschlagskraft im Angriff vermissen.

In der ersten Halbzeit gelang den “Three Lions” kein einziger Torschuss, nach der Pause hatte Irlands Torhüter Keiren Westwood bei zwei Chancen von Wayne Rooney keine Probleme.

Seit 1995 war Englands Nationalteam nicht auf die Insel gereist, nachdem das Duell damals nach Ausschreitungen vorzeitig abgebrochen worden war. An der Landsdowne Road war Irland 1:0 vorangelegen, als englische Fans damit begannen, Gegenstände auf das Spielfeld zu werfen.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Arsenal gewann Nord-London-Derby gegen Tottenham 2:0
Arsenal hat das Nord-London-Derby in der englischen Fußball-Premier-League für sich entschieden. Die "Gunners" setzten [...] mehr »
Ehemaliger LASK-Trainer Friedel Rausch gestorben
Der ehemalige LASK-Trainer Friedel Rausch ist in der Nacht auf Samstag im Alter von 77 Jahren in seiner Schweizer [...] mehr »
Dritter Saisontreffer von Hinterseer bei 1:1 von Bochum
Lukas Hinterseer hat am Samstag seinen dritten Saisontreffer in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga erzielt. Der [...] mehr »
LIVE: LASK Linz gegen SK Rapid Wien im Ticker
Rapid Wien will am Samstag bei LASK Linz die Siegesserie fortsetzen. Wir berichten ab 16.00 Uhr live vom Spiel im Ticker. mehr »
Rankweiler Ladies starten Neuaufbau
RANKWEIL. Fünf Jahre lang war die Frauenfußballmannschaft von FC RW Rankweil auf Landesebene die Nummer eins. Nach den [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Sylvester Stallone wies Übergriff auf 16-Jährige zurück

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung