Akt.:

35 Grad erwartet: Fiaker-Pferde in Wien könnten erstmals hitzefrei bekommen

Wiens Fiakerpferde könnten diese Woche erstnals hitzefrei bekommen. Wiens Fiakerpferde könnten diese Woche erstnals hitzefrei bekommen. - © APA
Ab Temperaturen von 35 Grad dürfen die Fiaker-Pferde nicht mehr im Einsatz sein. Am Donnerstag könnten die Tiere somit zum ersten Mal hitzefrei bekommen.

Korrektur melden

Am Mittwoch prognostizierte die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) laut der Homepage 34 Grad für Wien. Es sei aber auch möglich, dass 35 Grad erreicht werden, sagte ein Mitarbeiter zur APA.

Hitze mit bis zu 36 Grad am Donnerstag in Wien erwartet

Generell erreicht die Hitzewelle am Donnerstag ihren Höhepunkt. In manchen Orten Österreichs können die Temperaturen auf 36 Grad klettern. Für die Fiaker ist die ZAMG-Station Innere Station relevant. Sobald an der Wetterstation am Stephansplatz 35 Grad erreicht werden, bekommen die Pferde hitzefrei. Diese Marke wurde dort laut ZAMG heuer noch nicht erreicht. Wiens Amtstierärzte würden allerdings an heißen Tagen Kontrollen bei den Pferden durchführen, hatte die SPÖ zuletzt in einer Aussendung versichert.

Hitzefrei für Wiens Fiaker-Pferde

Grundlage für die Regelung ist die Novelle des Fiaker- und Pferdemietwagengesetzes, die im vergangenen Jahr im Gemeinderat beschlossen wurde. “Erreicht die von der Wetterstation Wien Innere Stadt (TAWES) der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) gemessene Temperatur an einzelnen Tagen einen Wert von mindestens 35 Grad Celsius, so sind an diesem Tag weitere Rundfahrten und bestellte Fahrten unzulässig. Der Betrieb ist für diesen Tag einzustellen und die Standplätze sind unverzüglich zu räumen”, lautet die entsprechende Stelle im Gesetz. Neben hitzefrei ab 35 Grad wurde auch die generelle Arbeitszeit der Tiere reduziert.

Der Verein gegen Tierfabriken (VgT) kündigte in einer Aussendung am Mittwoch an, am Donnerstag genau kontrollieren zu wollen, ob 35 Grad gemessen werden. Sollte die Temperatur erreicht werden, werde mit Kontrollgängen überprüft, ob die Fiaker tatsächlich nach Hause gefahren sind und bei Verstößen Anzeigen eingebracht.

(APA/Red)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Feuerwehr rettet eingeklemmte Katze aus Keller in Wien-Favoriten
Erneut mussten die Feuerwehrbeamten der Berufsfeuerwehr Wien einem Stubentiger in Not zur Hilfe eilen. Die Besitzerin [...] mehr »
Für Tierfreunde: Tag der offenen Tür 2017 im Wiener Tierschutzverein
Noch keine Pläne fürs Wochenende? Am Sonntag lädt der Wiener Tierschutzverein zum traditionellen Tag der offenen Tür [...] mehr »
Herbstzeit: Sechs Tipps zum Wandern mit dem Hund
Der Herbst steht vor der Tür – und somit das perfekte Wetter für alle Bergliebhaber und Wanderfreunde. Damit die [...] mehr »
Aufwendige Rettungsaktion einer Katze in Wien: Feuerwehr musste Mauer aufstemmen
Die Berufsfeuerwehr Wien rettete am Donnerstag in einer aufwendigen Aktion eine Katze. "Zula" war in Simmering in einen [...] mehr »
Rote Pandas im Tiergarten Schönbrunn werden am Wochenende gefeiert
Im Zeichen der Roten Pandas: Der 21. September gilt weltweit als Roter-Panda-Tag. Dabei soll auf die Gefährdung der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung