Akt.:

47-Jährige attackierte in Steyr Lebensgefährten mit Messer

Die Polizei ermittelt Die Polizei ermittelt - © APA (Symbolbild)
Eine 47-Jährige hat in der Nacht auf Freitag in Steyr ihren Lebensgefährten mit einem Messer attackiert. Sie rammte ihm die Klinge in die Nierengegend. Der 41-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt und musste im Spital notoperiert werden. Mittlerweile ist er auf dem Weg der Besserung, bestätigte die Staatsanwaltschaft Steyr einen Bericht der “Kronen Zeitung” auf APA-Anfrage.

Korrektur melden

“Der Streit dürfte aus einer Nichtigkeit heraus entstanden sein”, so Andreas Pechatscheck, Sprecher der Staatsanwaltschaft. Worum es genau ging, konnte er vorerst nicht sagen. Die gebürtige Ungarin war wegen ihres Rausches erst am Freitag vernehmungsfähig.

Den Notruf setzte laut Zeitung der Schwerverletzte noch selber ab. Seine Lebensgefährtin war zum Zeitpunkt der Tat mit rund 1,6 Promille erheblich alkoholisiert. Die Justiz hatte sich mit ihr zuvor schon befasst. Die Frau war allerdings nie wegen etwaiger Gewaltdelikte auffällig, betonte Pechatscheck.

Messer im Spiel waren auch bei einer Auseinandersetzung am Freitagabend in Klagenfurt. Ein Ungar soll einem Afghanen mehrere Stichverletzungen zugefügt haben, anschließend dürfte nach Angaben der Polizei ein Russe einem anderen Afghanen durch einen Schlag mit dem Messer auf den Kopf ebenfalls verletzt haben. Die Suche nach den Tätern verlief bisher erfolglos.

Gegen 20.30 Uhr kam es am Heiligengeistplatz zu einem heftigen Streit zwischen mehreren Beteiligten. Ein 15-Jähriger Ungar soll dabei einem 22-Jährigen Afghanen mehrere Stichverletzungen im Hand- und Brustbereich zugefügt haben. Anschließend ging ein Russe (21) auf einen anderen 22-jährigen Afghanen los und schlug ihm mit einem Messer auf den Kopf, was eine blutende Wunde zur Folge hatte.

Die beiden Verletzten wurden ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert, nach den Tätern wird noch gesucht. Die Ermittlungen waren am Samstagvormittag noch im Gange.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Innviertler probierte Handbremse aus: Auto überschlug sich
Weil er während der Fahrt die Handbremse ausprobieren wollte, verursachte ein 18-jähriger Lenker aus Burgkirchen in [...] mehr »
Opfer dürfte Brand in Braunau selbst gelegt haben
Jener 52-jährige Mann, der beim Brand seines Einfamilienhauses in Braunau am Inn in Oberösterreich am Samstagabend von [...] mehr »
“Schule des Ungehorsams” als “Gegengift” zu Ewiggestrigen
Die Liste der illustren Überraschungsgäste Samstagabend in der Linzer Tabakfabrik war lang: Liedermacher Konstantin [...] mehr »
Junger Radfahrer stieß in Linz mit Straßenbahn zusammen
Ein 17-jähriger Radfahrer ist Samstagabend in der Stadt Linz mit einer Straßenbahn der Linie 3 zusammengestoßen. Der [...] mehr »
Rapid siegt beim LASK – nächste Pleite für Austria
Rapid hat am Samstag in der 15. Fußball-Bundesliga-Runde mit einem 2:1-Auswärtssieg beim LASK den Erfolgslauf [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Zwei wie Pech und Schwefel

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung