Akt.:

66 Straftaten in NÖ und dem Burgenland verübt: Festnahme

Mit 66 begangenen Straftaten beschäftigten die Rumänen die Polizei. Mit 66 begangenen Straftaten beschäftigten die Rumänen die Polizei. - © APA (Sujet)
Zwei Rumänen im Alter von 31 und 38 Jahren sollen 66 Straftaten – u.a. Fahrrad- und Werkzeugdiebstähle – in Niederösterreich und dem Burgenland begangen haben. Sie wurden wegen gleichartiger Delikte in Ungarn festgenommen und befinden sich dort in Untersuchungshaft. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 64.000 Euro.

Korrektur melden

Aufgrund der Spurensicherung sowie umfangreichen Erhebungen haben Kriminalbeamte der Polizeiinspektion Bruck an der Leitha dem Duo laut Aussendung Einbrüche, Diebstähle, Sachbeschädigungen und eine Urkundenunterdrückung nachgewiesen. Auf die Spur der Männer kamen die Ermittler durch ein Handy und einen Ausweis, die die beiden an einem Tatort zurückgelassen hatten. Das Duo soll am 18. August 2016 in Göttlesbrunn (Bezirk Bruck/Leitha) versucht haben, in sechs Gartenhütten einzubrechen. Außerdem stehen die Rumänen im Verdacht, ein Mountainbike aus einer Garage und Werkzeug aus zwei Hallen auf einem landwirtschaftlichen Areal gestohlen und Diesel abgezapft zu haben.

Gemeinden entlang der östlichen Autobahnen waren Ziel

Die Verdächtigen gingen vorwiegend in Gemeinden entlang der Westautobahn (A1), der Ostautobahn (A4) und der Wiener Außenring-Autobahn (A21) ans Werk, die sie nach Polizeiangaben zur Heim- bzw. Anreise nutzten. In Zusammenarbeit mit ungarischen Ermittlern wurden dem Duo u.a. Eigentumsdelikte in Garagen, Gartenhäusern und Kfz, Diebstähle von Fahrrädern aus unversperrten Garagen und Gartenhütten sowie von Werkzeugen und Maschinen – etwa Akkuschrauber, Stichsägen, Bohrmaschinen und Hochdruckreiniger – von Frühjahr bis September 2016 nachgewiesen, hieß es am Samstag.

Die Tatorte befanden sich in Niederösterreich in den Bezirken Bruck/Leitha (16 Delikte in Göttlesbrunn, Arbesthal, Maria Ellend und Wilfleinsdorf), Mödling (23 Straftaten in Gaaden, Hinterbrühl und Gießhübl) und Melk (elf Delikte in Loosdorf). Im Burgenland wurden fünf Straftaten in Oslip (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) und elf in Neusiedl verübt.

(apa/Red)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
11,86 Prozent nutzten vorgezogenen Wahltag im Burgenland
Im Burgenland haben am Freitag 31.058 Wahlberechtigte die Möglichkeit genutzt, erstmals am vorgezogenen Wahltag ihre [...] mehr »
Dezimierte Salzburger wollen Serie gegen Austria ausbauen
Im Spitzenspiel der 9. Runde der Fußball-Bundesliga will Salzburg am Sonntag trotz Personalsorgen seine seit sechs [...] mehr »
Schlepper auf A4 im Burgenland festgenommen
Auf der Ostautobahn bei Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) ist ein Schlepper festgenommen worden. Der 20-jährige Rumäne [...] mehr »
Ticketaktion zum Autofreien Tag: Einzelfahrschein gilt in ganz Wien als Tageskarte
Am Freitag wird der Einzelfahrschein in Wien zur Tageskarte: Mit dieser Aktion will der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) [...] mehr »
Salzburg mit Mühe im Cup-Achtelfinale – 3:1 n.V. gegen Bruck
Red Bull Salzburg hat am Donnerstag nur mit großer Mühe das Achtelfinale des österreichischen Fußball-Cups erreicht. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung