Akt.:

Alaba über Koller-Vertragsverlängerung hocherfreut

Alaba: "Er passt einfach gut zu uns" Alaba: "Er passt einfach gut zu uns"
David Alaba hat sich hocherfreut über die Vertragsverlängerung von Österreichs Fußball-Teamchef Marcel Koller gezeigt. Der Bayern-Legionär sieht den Verbleib des Schweizers als Garant für Stabilität und als wichtige Weichenstellung für eine Teilnahme an der Europameisterschaft 2016 in Frankreich.

Korrektur melden


“Das ist eine sehr positive Nachricht für die Spieler, den ÖFB und alle Fans”, erklärte der 21-Jährige gegenüber der APA. Das Tauziehen um Koller in den vergangenen Tagen hat Alaba gebannt mitverfolgt. “Er hat es ganz schön spannend gemacht. Umso schöner ist es, dass er bleibt.”

Die Entscheidung des 52-Jährigen für den ÖFB sei auch als Vertrauensbeweis für die Teamspieler zu werten, betonte der Wiener. “Dass er mit uns weitermacht zeigt, dass er viel auf die Nationalmannschaft hält, denn er hatte sicher gute Angebote.”

Nun stehe einer Fortsetzung des positiven Trends nichts mehr im Wege. “Wir haben uns unter ihm super entwickelt und sind in den letzten zwei Jahren einen guten Weg gegangen, den wir jetzt weitergehen wollen”, sagte Alaba und schwärmte von Kollers fachlichen und menschlichen Qualitäten. “Er passt einfach gut zu uns, kann mit allen Spielern großartig umgehen und hat es geschafft, dass wir als Mannschaft stark auftreten, obwohl er immer nur wenige Tage mit uns zur Verfügung hat.”

Alaba und Co. befinden sich ab 11. November wieder in der Obhut von Koller, wenn die achttägige Vorbereitung auf das Testspiel gegen die USA am 19. November im Happel-Stadion beginnt. Dieser Lehrgang dient gleichzeitig als Einstimmung für die im September startende EM-Quali. “Es ist unser großes Ziel, in Frankreich dabei zu sein”, betonte Alaba, der als Favorit für die Wahl zu Österreichs Sportler des Jahres 2013 galt. Zur Gala am Donnerstagabend in Wien durfte der Bayern-Kicker wegen des Vetos seines Trainers Josep Guardiola allerdings nicht anreisen, dafür wurde eine Live-Schaltung zwischen München und Wien aufgestellt.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Cristiano Ronaldo zum fünften Mal FIFA-Weltfußballer
Cristiano Ronaldo ist in London zum fünften Mal als "Weltfußballer des Jahres" ausgezeichnet worden. Der 32-jährige [...] mehr »
Stöger-Club Köln und Sportchef Schmadtke trennten sich
Der 1. FC Köln und Jörg Schmadtke haben dessen Vertrag als Geschäftsführer in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst. [...] mehr »
Rapids Galvao für ein Spiel gesperrt
Der Strafsenat der Fußball-Bundesliga hat am Montag Rapid-Verteidiger Lucas Galvao für ein Spiel gesperrt. Der [...] mehr »
Brisantes OÖ-Derby Ried gegen LASK im Cup-Achtelfinale
Die oberösterreichischen Fußball-Fans haben jahrelang darauf warten müssen: Der LASK und die SV Ried treffen am [...] mehr »
Everton trennte sich von Trainer Ronald Koeman
Der englische Fußballclub Everton hat sich einen Tag nach dem 2:5 gegen Arsenal und dem Sturz auf einen Abstiegsplatz [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Justin Bieber schockt mit riesigem Bauch-Tattoo

Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz als Dragqueen

Helene Fischer lässt für Musikvideo die Hüllen fallen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung