Akt.:

All-Star Game der NBA wurde zur Westbrook-Show

Oklahoma-City-Star mit 41 Punkten Oklahoma-City-Star mit 41 Punkten
Das 64. All-Star Game der NBA ist am Sonntag zur großen Show von Russell Westbrook geworden. Der Spielmacher von Oklahoma City Thunder erzielte im Aufeinandertreffen der besten Spieler der nordamerikanischen Profiliga 41 Punkte. Westbrook führte die Western Conference im Madison Square Garden in New York zu einem 163:158-Erfolg über den Osten und wurde zum wertvollsten Spieler (“MVP”) gewählt.

Korrektur melden


Westbrook begeisterte das Publikum nicht nur mit einigen spektakulären Dunks. Mit 27 Punkten in nicht einmal zwölf Minuten sorgte der 26-Jährige auch für einen Rekord in der ersten Hälfte. Mit insgesamt 41 Zählern verpasste er die Bestmarke von Wilt Chamberlain aus dem Jahr 1962 nur um einen Punkt. Immerhin übertraf er NBA-Legende Michael Jordan, der 1988 im All-Star Game 40 Punkte erzielt hatte.

“Es ist definitiv eine Ehre, mit diesen zwei Leuten eingeteilt zu sein, speziell im All-Star Game”, sagte Westbrook. “Er ist unglaublich”, lobte auch Superstar LeBron James, der den Osten mit 30 Zählern anführte. Die insgesamt 321 erzielten Punkte sind selbst für das Schaulaufen der Stars ein neuer Rekord. Den Sprungball bestritten mit den Spaniern Pau Gasol und Marc Gasol erstmals zwei Brüder.

Ergebnis NBA All-Star Game in New York: Eastern Conference – Western Conference 158:163 (82:83). Beste Werfer: James 30, Korver 21 bzw. Westbrook 41, Harden 29.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Vierte Vuelta-Etappe an Italiener Trentin
Die flache Dienstag-Etappe der Vuelta a Espana hat bei großer Hitze keine Veränderungen an der Spitze der [...] mehr »
Doppler und Horst greifen in Hamburg noch einmal an
Der mögliche nächste WM-Schauplatz Hamburg ist von Mittwoch bis Sonntag Ausrichtungsstadt für das World-Tour-Finale [...] mehr »
Vienna Capitals starten gegen Neman Grodno in die Champions Hockey League
Bevor die Vienna Capitals in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) gefordert werden, müssen sich die Wiener in der [...] mehr »
Rapids Imageproblem: Hauptsponsor Wien Energie äußert sich
Beim Hauptsponsor Wien Energie beobachtet man die Situation um die Fanproblematik des SK Rapid Wien genau. mehr »
Altachs glaubt vor “Spiel des Jahres” in Israel an EL-Einzug
Die Ausgangsposition könnte besser sein. Fußball-Bundesligist SCR Altach glaubt vor dem Play-off-Rückspiel am [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kurzhaarschnitt ist der neue Trend der Stars – wem steht’s besser?

Gerichtsmediziner: Jerry Lewis starb an Herzversagen

Dänischer Kronprinz darf nicht in australische Bar

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung