Akt.:

Altach überraschte in Salzburg, Nullnummer im Kellerduell

Roman Kienast jubelt über das 1:0 Roman Kienast jubelt über das 1:0
Aufsteiger Altach hat am Samstag in der 24. Runde der Fußball-Bundesliga einen 1:0-Auswärtssieg gegen Tabellenführer Salzburg gefeiert. Neuer Vierter ist Sturm Graz, die Steirer verwiesen den Wolfsberger AC mit einem 2:0-Heimerfolg auf Rang fünf. Ried setzte sich zu Hause gegen Grödig 2:1 durch, das Kellerderby zwischen dem Vorletzten Wr. Neustadt und Schlusslicht Admira Wacker Mödling endete 0:0.

Korrektur melden


Die Salzburger mussten sich Aufsteiger Altach am Samstag im Schlager der 24. Runde zu Hause nicht unverdient mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Das Goldtor erzielte Ismael Tajouri (50.). Salzburg-Kapitän Jonatan Soriano schoss in der Schlussphase einen Elfmeter über das Tor (83.).

Altach schloss nach Punkten zum Tabellenzweiten Rapid auf, der erst am Sonntag im Wiener Derby auf die Austria trifft. Neun Zähler fehlen dem Verfolgerduo auf Spitzenreiter Salzburg, der im fünften Ligaspiel im Frühjahr die erste Niederlage kassierte. Zwölf Runden sind noch zu spielen.

Sturm Graz feierte zuvor einen verdienten 2:0-(0:0)-Heimerfolg gegen den Wolfsberger AC. Die Steirer siegten dank Treffern von Roman Kienast (64.) und Thorsten Schick (80.) und lösten damit die Kärntner als Tabellenvierter ab. Beide Teams beendeten die Partie in Unterzahl.

Die SV Ried setzte sich dank eines Kopfball-Eigentores von Ione Cabrera (13.) und eines Treffers von Gernot Trauner (77.) durch, den Grödigern war durch Emmanuel Sunday der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen (45.). Grödig musste in der Schlussphase in Unterzahl auskommen, denn Thomas Goiginger sah die Rote Karte (68.). Für die Rieder war es nach zwei Unentschieden der erste Heimsieg des Jahres, die Grödiger verloren hingegen auch ihre dritte Partie im Jahr 2015.

Admira Wacker Mödling bleibt indes im Besitz der “Roten Laterne”. Die Südstädter mussten sich am Samstag in einem kampfbetonten Niederösterreich-Duell des Letzten mit dem Vorletzten Wiener Neustadt auswärts mit einem torlosen Remis begnügen und liegen weiter zwei Punkte hinter dem direkten Rivalen.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
“Football Leaks” veröffentlichte Neymars Gehalt in Paris
Das deutsche Nachrichten-Magazin "Der Spiegel" hat die Bezüge von Superstar Neymar beim französischen Fußball-Meister [...] mehr »
Köln holte mit 0:0 in Hannover ersten Saison-Punkt
Der 1. FC Köln hat am Sonntag in der sechsten Runde der deutschen Fußball-Bundesliga den ersten Punkt ergattert. Die [...] mehr »
Müdes 0:0 im Bundesliga-Spiel Salzburg gegen Austria Wien
Salzburg hat den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga nicht geschafft. Nur 8.107 Zuschauer waren [...] mehr »
Defensive Austria trotzte Salzburg ein 0:0 ab
Meister Salzburg hat den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verpasst. Beim müden 0:0 am Sonntag in [...] mehr »
Rapid Wien kommt langsam in die Gänge: “Nicht übereuphorisch werden”
Rapid Wien findet in der Fußball-Bundesliga schön langsam in die Spur. Durch den 4:2-Heimsieg am Samstag gegen den WAC [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung