Akt.:

An Kleidung tragbarer Sprachübersetzer in Japan entwickelt

Der praktische Echtzeit-Übersetzer kann wie ein Namensschild getragen werden. Der praktische Echtzeit-Übersetzer kann wie ein Namensschild getragen werden. - © Pixabay
Der japanische Konzern Fujitsu hat auf der Elektronikmesse Ceatec einen ultrakompakten Sprachübersetzungscomputer vorgestellt, der wie ein Namensschild an der Kleidung getragen werden kann. Das Gerät soll vor allem in Umgebungen eingesetzt werden, in denen Smartphones oder Tablet-Computer aus hygienischen oder technischen Gründen nicht verwendet werden können, etwa in einem Krankenhaus.

Korrektur melden

Fujitsu hatte im vergangenen Jahr noch versucht, den Sprachübersetzer auf Basis eines Tablet-Computers zu entwickeln. Bei einem Feldversuch in der Universitätsklinik von Tokio habe sich jedoch herausgestellt, dass es viele Situationen gegeben habe, bei denen Ärzte und Pflegepersonal alle Hände voll zu tun hatten. Deshalb habe man von der Verwendung eines Tablets abgesehen, erklärte ein Sprecher.

Zusammen mit dem University of Tokyo Hospital und dem National Institute of Information and Communications Technology (NICT) wurde ein Gerät entwickelt, das ohne Zuhilfenahme der Hände bedient werden kann. Der Kompaktcomputer in der Größe eines tragbaren Namensschildes könne außerdem den ganzen Tag getragen werden.

Fujitsu verwendet dabei eine Freisprechtechnologie, die Stimmen und Standorte von Personen erkennt und automatisch auf die richtige Sprache umschaltet. Der Akku des Übersetzers soll einen normalen Arbeitstag durchhalten. Das Gerät ist per Bluetooth mit dem Internet verbunden. Die eigentliche Übersetzung findet in der Cloud statt.

Der Übersetzungscomputer von Fujitsu ist Teil einer breiter angelegten Initiative der japanischen Wirtschaft, sich systematisch auf die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio vorzubereiten, zu denen viele Gäste aus dem Ausland nach Japan kommen werden. Der Sprachübersetzungscomputer beherrscht derzeit Japanisch, Englisch und Chinesisch und soll bis zum Start der Spiele noch weitere Sprachen erlernen. Er wurde am Mittwoch mit dem “Ceatec Award” in der Kategorie “Offene Innovation” als eines der besten Produkte auf der Messe in Chiba bei Tokio ausgezeichnet.

APA/dpa



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
#WatchingVoldemort: Inoffizieller Harry Potter-Fanfilm erobert das Internet
Endlich hat das lange Warten ein Ende: Am Wochenende wurde das inoffizielle Harry Potter-Prequel "Voldemort: Origins of [...] mehr »
Ein Jahr “Austria Videoplattform”
Im Jänner 2017 ging die Austria Videoplattform (AVP) in Betrieb. Nach dem ersten Jahr ihres Bestehens zieht sie [...] mehr »
Samsung zeigte faltbares Display
Auf der CES zeigte Samsung erstmals seine faltbaren Smartphone-Displays, allerdings nur hinter verschlossenen Türen. [...] mehr »
Kurswechsel bei Facebook: Weniger News, mehr Persönliches
Mark Zuckerberg will Facebook wieder persönlicher machen. Mehr Beiträge von Freunden im Newsfeed - und weniger von [...] mehr »
Die Spiele-Highlights 2018: Das sind die besten Games des Jahres
Gerade in den vergangenen beiden Jahren haben Gamer zahlreiche grandiose Titel spendiert bekommen, die zu beeindrucken [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

„Knight Rider“: Das wurde aus den Darstellern

Lugner bringt Melanie Griffith mit zum Opernball!

Kim Kardashian: Leihmutter brachte drittes Baby zur Welt

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung