Akt.:

Anzeige gegen Grasser wegen 8 Millionen Euro

Bei der Anzeige der Meinl Bank gegen Ex-Finanzminister Grasser soll es um deutlich höhere Summen gehen als bisher bekannt, berichtet “profil”. Bereits Ende März war bekanntgeworden, dass die Meinl Bank Grasser wegen des Verdachts auf Geldwäsche angezeigt hat, dabei soll es um eine Bareinlage von 500.000 Euro gegangen sein, hieß es damals. Nun ist von einem Vielfachen die Rede.


“profil” schreibt nun, dass Grasser laut Meinl Bank zwischen 2005 und 2010 insgesamt 8,405 Mio. Euro unbekannter Herkunft “über Konten des Instituts bewegt haben” soll. Die Bank habe davon 3,375 Mio. selbst an Grasser gezahlt – als “Provisionen” für den Verkauf von Zertifikaten beim Börsegang von Meinl International Power 2007. Die Meinl Bank habe das Geld auf ein Meinl-Konto des Grasser zugerechneten “Briefkastens” Silverwater angewiesen, von wo es auf das Geschäftskonto von Grassers Firma Valuecreation GmbH (ebenfalls bei der Meinl Bank) weitergeflossen sein soll.

Die Meinl Bank rechtfertigt die Anzeige laut “profil” als Vorsichtsmaßnahme, Grassers Anwalt Manfred Ainedter wirft dem Institut vor, “der Finanzmarktaufsicht dienlich zu sein”.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Jennifer Lawrence ist wieder Single

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung