Akt.:

Arnautovic in Moskau auf Sieg eingestellt

Marko Arnautovic im Team-Training Marko Arnautovic im Team-Training
Marko Arnautovic beschäftigt sich vor dem EM-Qualifikationsmatch der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft gegen Russland nicht mit Rechenspielen. Dass die ÖFB-Auswahl schon mit einem Punkt am Sonntag (18.00 Uhr/live ORF eins) in Moskau der EURO 2016 in Frankreich einen großen Schritt näher kommen würde, spielt in den Gedanken des Stoke-Legionärs keine große Rolle.

Korrektur melden


“Wenn man im Fußball etwas erreichen will, muss man in jedes Spiel gehen, um es zu gewinnen. Wir wollen in Moskau drei Punkte holen”, betonte Arnautovic und ergänzte: “Dass nur einer von uns denkt, wir möchten dort ein Unentschieden halten – diese Frage stellt sich nicht.”

Der Ausfall von David Alaba sei bitter. “Aber so, wie wir ihn daheim ersetzt haben (Anm.: beim 1:0-Sieg im November des Vorjahres in Wien), werden wir ihn auch auswärts ersetzen”, versprach der Wiener. Arnautovic trainiert seit der ersten Einheit am vergangenen Dienstag in Stegersbach mit dem ÖFB-Team, davor hatte der 26-Jährige nach dem Saisonende der Premier League eine Woche frei. “Jetzt bin ich froh, dass ich wieder im Training stehe. Ich bin nicht der Typ, der vier, fünf Wochen Urlaub braucht.”

Trotz sieben Tagen Freizeit fühlt sich Arnautovic blendend in Schuss. “In einer Woche verliert man nicht Kondition, und das Fußball spielen verlernt man sowieso nicht.”

Nach einem etwas durchwachsenen Saisonbeginn fand Arnautovic in den vergangenen Monaten zu alter Stärke und wurde von Coach Mark Hughes wieder regelmäßig aufgeboten. “Ich habe meine Leistungen gebracht. Der Trainer weiß, was er an mir hat. Er hat mir Vertrauen gegeben und ich habe es ihm zurückgezahlt.”

In den letzten sieben Premier-League-Partien dieses Jahres stand der Ex-Bremen-Profi in der Anfangsformation und brachte es dabei auf ein Tor und vier Assists. Allein zwei Vorlagen gelangen ihm zum Abschluss beim 6:1-Kantersieg vor eigenem Publikum gegen Liverpool. “Das war sicher die Krönung der ganzen Saison und eines der Highlights meiner Zeit bei Stoke”, erklärte Arnautovic.

Der 42-fache ÖFB-Internationale (8 Tore) schaffte es mit den “Potters” auf Platz neun und damit zum zweiten Mal in Folge unter die Top 10 der Premier-League-Endtabelle. “Das ist etwas, auf das man stolz sein kann”, meinte Arnautovic.

In der kommenden Spielzeit bekommt der Flügelspieler in Englands höchster Liga Gesellschaft von seinen ÖFB-Kollegen Sebastian Prödl (Watford), Kevin Wimmer (Tottenham) und Christian Fuchs (Leicester). “Es ist schön, dass sich unsere Teamspieler in England entwickeln können”, meinte Arnautovic. Er traue allen drei Landsmännern zu, sich in der Premier League zu etablieren.

Etwas überrascht war Arnautovic vom Abschied von Christian Fuchs aus Gelsenkirchen. “Er hat dort überragende Leistungen gezeigt. Ich hätte gedacht, dass es zu einer Verlängerung kommt.”



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Viertes Burgstaller-Saisontor bei 2:0-Sieg von Schalke 04
Guido Burgstaller hat am Sonntag sein viertes Saisontor in der deutschen Fußball-Bundesliga erzielt. Der 28-jährige [...] mehr »
Misslungene Moyes-Premiere – Arnautovic-Club West Ham verlor
Die Trainer-Premiere von David Moyes bei West Ham United ist misslungen. Die "Hammers" verloren am Sonntag bei Watford [...] mehr »
Salzburg stieß Sturm mit 5:0-Heimsieg von der Tabellenspitze
Mit einem 5:0-Kantersieg im Schlager der 15. Runde hat Meister Red Bull Salzburg am Sonntag Sturm Graz von der Spitze [...] mehr »
Juve nach 2:3 gegen Sampdoria schon 4 Punkte hinter Napoli
Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat am Sonntag in der Serie A eine überraschende [...] mehr »
LIVE: Red Bull Salzburg gegen Sturm Graz im Ticker
Im Spitzenspiel der Bundesliga treffen am Sonntag Tabellenführer Sturm Graz und Verfolger Red Bull Salzburg [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Zwei wie Pech und Schwefel

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung