Akt.:

Atleticos Diego Costa für Scolari ein Brasilianer

Alle wollen Diego Costa Alle wollen Diego Costa
Brasiliens Fußball-Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari wehrt sich dagegen, dass der gebürtige Brasilianer Diego Costa für Welt- und Europameister Spanien spielt. Scolari verwies auf Globo TV darauf, der momentan erfolgreichste Torjäger der spanischen Liga von Austria Wiens Champions-League-Gegner Atletico Madrid habe im März zwei Testspiele für Brasilien gegen Italien und Russland bestritten.

Korrektur melden


“Er kann nicht für eine andere Nationalmannschaft spielen”, betonte Scolari. Der Fußball-Verband des WM-Gastgeberlandes 2014 bescheinigte nach Angaben des spanischen Verbandes aus der vorigen Woche allerdings, der 25-Jährige habe bisher keine offizielle Partie für den Rekordweltmeister absolviert. Damit dürfte Costa, der auch die spanische Staatsangehörigkeit besitzt, für die Iberer auflaufen.

Scolari könnte den Angreifer allerdings schon für die Testspiele gegen Honduras und Chile im November erneut berufen. “Ich werde das tun, wann immer ich denke, dass es gemacht werden sollte”, sagte Scolari. Er sei “der Einzige, der sagen kann, ob der Sportler nominiert wird”, unterstrich der Coach, der den Gewinn des WM-Titels im kommenden Jahr als Verpflichtung und einzige Option bezeichnete.

Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque erklärte, es sei die persönliche Entscheidung von Diego Costa, für welches Land er spielen wolle. Der spanische Verband habe zwar ein Übereinkommen mit dem Angreifer getroffen, dies sei aber nicht endgültig.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Liverpool nach 4:2-Sieg über Hoffenheim in Champions League
Liverpool steht zum zehnten Mal in der Gruppenphase der Fußball-Champions-League, die am Donnerstagabend (ab 18.00 Uhr) [...] mehr »
St. Pölten als Trumpfkarte der Austria gegen Osijek
Robbie Williams ist der Drahtzieher. Weil das Ernst Happel Stadion für das Konzert des ehemaligen "Take That"-Mitglieds [...] mehr »
Salzburg vor letzter Pflichtübung: “Auf nichts einlassen”
Für Red Bull Salzburg ist ein versöhnlicher internationaler Herbst zum Greifen nah. Nachdem der Champions-League-Traum [...] mehr »
Klein als “absoluter Wunschspieler” wieder bei der Austria
Die Austria hat am Mittwoch die Rückkehr von Florian Klein vermeldet. Der 30-jährige Rechtsverteidiger, der bereits [...] mehr »
Rooney zog Schlussstrich unter Karriere im Team
Wayne Rooney wird nicht mehr für die "Three Lions" auflaufen. Nach über 14 Jahren hat der 31-Jährige seine Karriere [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Forbes”: Mark Wahlberg ist bestbezahlter Schauspieler Hollywoods

Armer Gerard – Messi und Neymar machen sich über Pique lustig

Erste Details zu “Austria’s Next Topmodel”: Eveline Hall übernimmt Moderation

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung