Akt.:

Aufreger im Abstiegskampf: Admira wittert “Betrug”

Admira-Coach Kühbauer über Referee verärgert Admira-Coach Kühbauer über Referee verärgert
Der Kampf gegen den Abstieg in der Fußball-Bundesliga hat schon zum Frühjahresauftakt am Samstag für den ersten Aufreger gesorgt. Admira-Trainer Didi Kühbauer witterte nach der 1:2-Pleite gegen Wiener Neustadt “Betrug”. Während die Blau-Weißen nach dem Erfolg im Nachzügler-Duell jubelten, fielen die Südstädter erstmals in dieser Saison auf den vorletzten Platz zurück.

Korrektur melden


Am Tabellenende zeigte Wacker Innsbruck hingegen wenig Ambitionen, die Rote Laterne bald abzugeben. Beim 0:3 in Ried zeigten den Tirolern trotz einer einstündigen nummerischen Überlegenheit zum Ärger von Roland Kirchler sehr wenig. “Die Spieler müssen aufwachen und erkennen, dass wir im Abstiegskampf stehen”, gab der Trainer der Innsbrucker nach der 15. Saisonniederlage zu Protokoll.

Die Schlüsselszene in Maria Enzersdorf ereignete sich in der 47. Minute. Wiener Neustadts Dominik Hofbauer segelte im Strafraum der Admira, ohne getroffen zu werden, durch die Luft, Schiedsrichter Manfred Krassnitzer wertete die Schwalbe als Elfmeter. Peter Hlinka erzielte den Ausgleich, Dario Tadic traf gegen unsortierte Admiraner nur zwei Minuten später zur Entscheidung. Die Admira liegt damit nach nur einem Punkt aus den jüngsten zehn Spielen weiter nur einen Zähler vor Wacker, Wr. Neustadt hat als Achter nun drei Punkte Vorsprung auf das Schlusslicht.

Die Fehleinschätzung von Krassnitzer brachte Kühbauer auf die Palme. Zunächst um Fassung ringend, legte der mit Unparteiischen des öfteren auf Kriegsfuß stehende Coach der Südstädter los. “Es tut mir leid für meine Mannschaft. Wenn man den Ausgleichstreffer sieht: Das ist Betrug, was da passiert ist”, meinte der Ex-Internationale im “Sky”-Interview. Der 45-jährige Kärntner Krassnitzer habe sein Team ohnedies bereits in der Vergangenheit mehrmals benachteiligt: “Das sind Schiedsrichter, die das letzte Jahr am Werk sind und einen Club zusammenhauen wollen.”



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Neuer Klub für Bregenzer Sandro Gotal
Zweijahresvertrag bei Dinamo Brest unterzeichnet. Der Bregenzer Sandro Gotal (Marktwert 400.000 Euro) hat einen neuen [...] mehr »
Fußball: Wacker Innsbruck plant für kommende Saison mit zwei Budgets
Der FC Wacker Innsbruck plant für die kommende Saison, die erste nach der Reform der österreichischen [...] mehr »
Holzhauser bleibt bis zum Saisonende bei der Austria
Raphael Holzhauser wird im Frühjahr weiter für die Austria spielen. Dies gab sein Management am Donnerstag bekannt. [...] mehr »
Raphael Holzhauser bleibt bis zum Saisonende 2018 bei der Austria Wien
Raphael Holzhauser wird im Frühjahr weiter für die Austria spielen. Dies gab sein Management am Donnerstag bekannt. mehr »
“Wenn wir vier nicht zusagen, dann kann der Verein zusperren”
„Noch“-kein neuer Vorstand beim Traditionsverein SW Bregenz, aber ein Quartett steht kurz vor der Übernahme der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Die Kandidatinnen aus Wien und NÖ bei Germany’s Next Topmodel 2018

Armer Bachelor: Seine Mädels suchen sich andere TV-Hotties

Youtube-Star Jana Klar ist beim 5. Wiener Vegan Ball dabei

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung