Akt.:

Aufregung in OÖ wegen Zwei-Meter-Phallus neben Kreuzweg

Die knapp 2.000 Jahre alte Statue erzürnt manche Kreuzweggeher Die knapp 2.000 Jahre alte Statue erzürnt manche Kreuzweggeher - © APA (fotokerschi.at)
Eine zwei Meter hohe Phallus-Statue neben einem Kreuzweg in Traunkirchen sorgt kurz vor Ostern im Salzkammergut für Aufregung. Der Besitzer einer Villa am Kalvarienberg habe das Männlichkeitssymbol im Garten seines Anwesens aufgestellt – gut sichtbar für Teilnehmer an der Leidensprozession und zur Irritation so mancher Gläubiger, wie die “Oberösterreichischen Nachrichten” online berichteten.

Korrektur melden

Laut dem Antiquitäten-Millionär, dem die sogenannte “Russenvilla” am Kalvarienberg gehört, ist die Statue rund 1.900 Jahre alt und ein Fruchtbarkeitssymbol aus hellenistischer Zeit. In Traunkirchen (Bezirk Gmunden) werde allerdings vermutet, dass sie nicht zufällig neben dem Kreuzweg steht, heißt es in dem Artikel. Hintergrund könnten Streitigkeiten um die Errichtung eines vom Eigentümer geplanten Kunstspeichers sein. Diesen hat der Gemeinderat abgelehnt, weil dafür der 321 Jahre alte Kreuzweg, der älteste im Salzkammergut, hätte weichen müssen.

“Wir sind schon irritiert”

An dem aufrecht stehenden Penis müssen nun wohl oder übel die Teilnehmer des traditionellen Traunkirchner “Antlaß-Singens” in der Nacht auf Freitag sowie jene der Karfreitagsprozession vorbeiziehen. “Wir sind schon irritiert”, fasste Alois Siegesleitner vom Führungsteam der katholischen Pfarrgemeinde die Stimmungslage der Gläubigen gegenüber den OÖN zusammen.

Der Eigentümer von Villa und Stein-Penis bestreitet, der Gemeinde eins auswischen zu wollen: “Ich habe mein Geld längst wo anders investiert und bin froh darüber.” Er findet vielmehr, dass ihm der Tourismusverband “eine Plakette verleihen” sollte, weil der Ort durch seine Aktion im Gespräch bleibe.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Nach Sturmunglück in OÖ: Einsatzkräfte mit Einsatz zufrieden
In Oberösterreich herrschte Sonntagnachmittag weiter tiefe Betroffenheit nach dem Unwetter Freitagnacht, das zwei Tote [...] mehr »
Mann niedergefahren und angeschossen – Festnahme in OÖ
In Eferding (Bezirk Eferding) ist am Samstagnachmittag jener 36-jährige Mann festgenommen worden, der verdächtigt [...] mehr »
Festzelt im Innviertel eingestürzt – Zwei Menschen tot
Schwere Unwetter haben in der Nacht auf Samstag die Einsatzkräfte zwischen Vorarlberg und Oberösterreich auf Trab [...] mehr »
40-Jähriger Alkolenker verursachte Unfall mit acht Verletzen
Ein betrunkener 40-Jähriger hat in der Nacht auf Samstag in Micheldorf in Oberösterreich einen schweren Unfall mit [...] mehr »
Fünfte Symphonie brachte Brucknertage zum Höhepunkt
Mit der Aufführung der 5. Sinfonie von Anton Bruckner am Freitagabend in der Stiftsbasilika von St. Florian bei Linz [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Taylor Swift spendete nach Sieg vor Gericht für guten Zweck

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung