Akt.:

Aufregung um “Phantom-Tor” bei Leverkusen-Sieg

Kurioser Auftakt zur 9. Bundesliga-Runde Kurioser Auftakt zur 9. Bundesliga-Runde
Ein irregulärer Treffer hat in der deutschen Fußball-Bundesliga beim 2:1-Sieg von Leverkusen in Hoffenheim für Aufregung gesorgt. Leverkusens Stürmer Stefan Kießling köpfte in der 70. Minute auf das Tor der Hoffenheimer. Der Ball ging an der linken Stange vorbei und flog durch ein Loch im Seitennetz in das Tor. S

Korrektur melden

chiedsrichter Felix Brych gab den Treffer zum 2:0. Hoffenheim will Protest einlegen. Fernsehbilder zeigten eindeutig, dass der Ball nicht regulär die Torlinie passiert hatte. Leverkusen gewann schließlich 2:1. Die kuriose Szene im Finish der Freitagabend-Partie löste turbulente Szenen aus. Brych nahm seine Entscheidung auch nach mehrfacher Intervention der Hoffenheimer nicht mehr zurück – auch, als er seinen Fehler eingesehen haben zu schien, als er das Loch im Tornetz sah. Doch der Referee blieb bei seiner Tatsachenentscheidung. Dennoch könnte es ein Nachspiel geben. Im Fall von Thomas Helmers irregulärem Treffer 1994 war das Spiel des FC Bayern gegen den 1. FC Nürnberg einst wiederholt worden.

Leverkusen neuer Leader

Leverkusen verdrängte zumindest für einen Tag Titelverteidiger FC Bayern München von Platz eins. Zuletzt hatte die Werks-Elf im Februar 2010 unter dem damaligen Coach Jupp Heynckes die Liga angeführt. Für Hoffenheim vergab Roberto Firmino zu allem Überfluss in der 83. Minute noch einen Foulelfmeter. Der Anschlusstreffer von Sven Schipplock zwei Minuten vor Schluss kam zu spät. Doch dies blieb an diesem Abend eine Randnotiz. “Es gibt keine zwei Meinungen über diese Szene. Das war mehr als skurril. Wir werden definitiv Protest einlegen”, kündigte Hoffenheims Sportlicher Leiter Alexander Rosen an.

Tor das keines war



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Gorgon verpasste mit Rijeka Champions League
ÖFB-Legionär Alexander Gorgon hat mit dem kroatischen Fußball-Meister HNK Rijeka den Sprung in die Champions League [...] mehr »
Spanisches Sportgericht bestätigte Ronaldo-Sperre
Das spanische Sportgericht hat am Dienstag den Einspruch von Real Madrid gegen die Fünf-Spiele-Sperre von Ronaldo [...] mehr »
Rapids Imageproblem: Hauptsponsor Wien Energie äußert sich
Beim Hauptsponsor Wien Energie beobachtet man die Situation um die Fanproblematik des SK Rapid Wien genau. mehr »
Altachs glaubt vor “Spiel des Jahres” in Israel an EL-Einzug
Die Ausgangsposition könnte besser sein. Fußball-Bundesligist SCR Altach glaubt vor dem Play-off-Rückspiel am [...] mehr »
Kroatiens wichtigster Funktionär Mamic bei Attentat verletzt
Zdravko Mamic, einer der prominentesten Fußballfunktionäre in Kroatien, ist bei einem Attentat verletzt worden. Auf [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kurzhaarschnitt ist der neue Trend der Stars – wem steht’s besser?

Gerichtsmediziner: Jerry Lewis starb an Herzversagen

Dänischer Kronprinz darf nicht in australische Bar

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung