Akt.:

Auftakt für die Vienna Autoshow: Mit Vollgas in die Autosaison 2017

Die neuesten Modelle gibt es auf der Vienna Autoshow zu sehen. Die neuesten Modelle gibt es auf der Vienna Autoshow zu sehen. - © Vienna.at/Isabelle Ouvrard
Bis 15. Jänner findet die Vienna Autoshow in der Messe Wien statt. 400 Neuwagen von 40 Automarken sind zu sehen, darunter auch zwei Welt-, zwei Europa- und 33 Österreich-Premieren. Am Mittwoch luden die Veranstalter Reed Exhibitions, der Verband der österreichischen Automobilimporteure, das Bundesgremium des Fahrzeughandels und die österreichische Bundesanstalt für Statistik zur gemeinsamen Pressekonferenz.

Korrektur melden

Mit am Podium war auch Bundesminister Jörg Leichtfried, ressortzuständiges Regierungsmitglied für Verkehr, Innovation und Technologie.

„Die Zukunft unserer Autos ist elektrisch und selbstfahrend. Die Technik wird uns Menschen im Auto immer mehr Aufgaben abnehmen, der Straßenverkehr wird dann komfortabler und sicherer. Elektroautos werden den Verkehr umweltfreundlicher und damit gesünder für uns alle machen. Mit doppelt so vielen Neuzulassungen haben wir 2016 bei den E-Autos einen kleinen Boom erlebt. Diesen Trend beschleunigen wir mit unserem E-Mobilitätspaket“, so Verkehrsminister Jörg Leichtfried.

Elektroautos als Zukunft in Österreich

Ziel ist es, Österreich bis 2020 elektrofit zu machen. Dafür haben Verkehrsministerium, Umweltministerium und Auto-Importeure ein gemeinsames Maßnahmenpaket in der Höhe von 72 Millionen Euro auf den Weg gebracht. Dieses umfasst unter anderem Ankaufprämien für Elektro-Fahrzeuge, den flächendeckenden Ausbau von E-Ladestationen und eine eigene grüne Nummerntafel für E-Autos.

Die Forschung und Entwicklung von selbstfahrenden Autos fördert das Verkehrsministerium mit rund 20 Millionen Euro. Es ermöglicht zudem allen interessierten Unternehmen neue Systeme auf Österreichs Straßen zu testen.

38,1 % der Messebesucher planen Autokauf

In seinem Redestatement betonte Benedikt Binder-Krieglstein, Geschäftsführer von Reed Exhibitions, die starke Partnerschaft und die Strahlkraft der Show: „Die Vienna Autoshow ist ein Best Practice Beispiel für eine extrem erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen zwei Industry-Leadern: den Österreichischen Automobilimporteuren und Reed Exhibitions. Sie ist zudem die wohl wichtigste Präsentationsbühne für die Autobranche in Österreich.

Die auf der Messe vorgestellten Neuwagen, die technischen Neuheiten und die immer stärker in den Fokus rückenden, nachhaltig ökologischen Errungenschaften bei den Alternativantrieben geben den Takt für die Verkaufssaison 2017 an. Immerhin planten laut der Besucherbefragung auf der Vienna Autoshow 2016 38,1 Prozent aller Messebesucher den Kauf eines Autos, davon dachten gut zwei Drittel (67,8 %) an den Kauf eines Neuwagens. Dabei sein lohnt sich also.“

Pkw-Neuzulassungen: 6,8 % mehr als 2015

Peter Laimer, verantwortlich für die Kfz-Zulassungsstatistik bei Statistik Austria, präsentierte die Zahlen für das Jahr 2016. „Wie bereits im Vorjahr entwickelte sich die Zahl der Pkw-Neuzulassungen 2016 positiv“, so Laimer.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 329.604 Pkw neu zugelassen – das entspricht einer Zunahme von 6,8 % gegenüber dem Jahr 2015 (Anm.: 308.555). „Wenngleich Benzin und Diesel nach wie vor die häufigsten Kraftstoffarten sind, legen alternativ betriebene Pkw zu, wobei die Anzahl auf 9.028 Stück und damit seit 2007 auf das Neunfache anstieg“, betonte Laimer.

Elektro-Pkw steigen: Plus von 128,1 %

Benzin-Hybrid Pkw konnten um mehr als die Hälfte zulegen (+55,5 %), ausschließlich elektrisch betriebene Pkw um mehr als das Doppelte (+128,1 %) auf 3.826 Stück. Wie bereits 2014 und 2015 nahmen auch 2016 die Neuzulassungen der Lkw gegenüber 2015 um 9,9 % auf insgesamt 39.958 Stück zu und erreichen damit einen neuen Höchstwert.

„Die Neuzulassungen von einspurigen Kfz liegen im Jahr 2016 mit 43.621 Stück um 12,5 % über dem Vorjahreswert – damit konnte die Negativentwicklung der vergangenen sieben Jahre beendet werden“, führte Peter Laimer aus.

Vienna Autoshow: Ein Ticket – vier Events

Zeit- und ortsgleich zur Vienna Autoshow findet in der Messe Wien als Highlight die Ferien-Messe samt Genusswelt und Bike Village Vienna statt. Alle Veranstaltungen können mit einem gemeinsamen Ticket besucht werden. Das Tagesticket für den Messebesuch am Donnerstag und Freitag (12. und 13. Jänner) kostet online € 9, das Tagesticket für Samstag und Sonntag (14. und 15. Jänner) € 11 pro Person. Günstige Online-Tickets gibt es hier.

Die Vienna Autoshow ist täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, alle anderen (Ferien-Messe, Genusswelt und Bike Village Vienna) jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
McLaren Senna: Eine Hommage an den großen Champion
Rund 1 Million Euro kostet der Supersportwagen aus der Werkstätte von McLaren, der den Namen des verstorbenen Formel [...] mehr »
Schneeketten rauf und runter – so geht’s
Schneeketten sind im alpinen Gelände das Um und Auf. Damit im Fall der Fälle alles glatt läuft, ist ein [...] mehr »
Diese neun Dinge änderten sich für Autofahrer in den letzten 30 Jahren
Im Oktober 1987 hat der ÖAMTC in Teesdorf das erste Fahrsicherheitszentrum Österreichs eröffnet. Im gleichen Jahr [...] mehr »
Klebevignette ab morgen im Handel – Das sind die neuen Tarife
Ab 23. November ist die neue Klebevignette in der Farbe Kirschrot in über 6.000 Vertriebsstellen im In- und Ausland [...] mehr »
Motorrad einwintern – So wird es gemacht
Es wird höchste Zeit das Motorrad in den Winterschlaf zu schicken. Einwintern - so einfach geht das. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Tabubruch? Darum lässt sich Sophia Thomalla ans Kreuz “nageln”

13 Reasons Why/Tote Mädchen lügen nicht: Erste Details zu Staffel 2

Steven Spielbergs “Die Verlegerin” wurde zum FIlm des Jahres gewählt

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung