Akt.:

Aussagen von Psychiatern zu Breivik verschoben

Im Prozess gegen den norwegischen Massenmörder Anders Behring Breivik sind die Aussagen von zwei Psychiatern kurzfristig verschoben worden. Torgeir Husby und Synne Sørheim hatten eigentlich am Mittwoch dem Amtsgericht in Oslo ihre Diagnose aus einem umstrittenen Gutachten darlegen sollen.

Korrektur melden


Nach ihrer Ansicht leidet der 77-fache Mörder Breivik an paranoider Schizophrenie und ist damit nicht schuldfähig. In diesem Fall würde Breivik bei einer Verurteilung in eine psychiatrische Anstalt kommen.

Der Richter begründete die Verschiebung auf Donnerstag mit der überlangen Befragung des Chefs des norwegischen Ausschusses für forensische Medizin, der am Mittwoch vor der geplanten Aussage der beiden Psychiater in den Zeugenstand trat. Er erläuterte die Beurteilung der beiden Gutachten über Breiviks Geisteszustand durch sein Gremium.

Nach Kritik an der ersten Diagnose von Husby und Sørheim hatte das Gericht eine zweite Untersuchung angeordnet, die zu einem gegenteiligen Schluss kam.

Das erste Gutachterteam habe eine sehr gute Ausgangsposition gehabt, da es mit Breivik bereits kurz nach dessen Taten Kontakt hatte, erklärte Karl Heinrik Melle. Breivik war zu diesem Zeitpunkt isoliert und hatte keinen Zugang zu Medien. Diese Beschränkungen wurden vor dem zweiten Gutachten aufgehoben, daher könnte Breivik seine Antworten angepasst haben, mutmaßte Melle.

Breivik hatte am 22. Juli 2011 zunächst eine Bombe im Osloer Regierungsviertel gezündet und acht Menschen getötet. Dann hatte er 69 Teilnehmer eines Ferienlagers auf der Insel Utøya erschossen.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung