Akt.:

Babis sieht Nachholbedarf im Verhältnis zu Österreich

Andrej Babis traf auch mit Außenminister Kurz zusammen Andrej Babis traf auch mit Außenminister Kurz zusammen
Der tschechische Vizepremier und Finanzminister Andrej Babis sieht großen Aufholbedarf in den Beziehungen Wien-Prag. “Es ist eine Schande für Tschechien, dass wir 25 Jahre nach der Wende keinen Autobahnanschluss nach Wien oder Linz haben, dass der Zug von Prag nach Wien viereinhalb Stunden braucht. Das müssen wir alles nachholen”, sagte Babis dem “Kurier”.


Babis bezog die Kritik auf frühere tschechische Regierungen. Die Beziehungen zwischen Österreich und der Tschechischen Republik waren seit 1989 vor allem rund um das Atomkraftwerk Temelin nicht friktionsfrei. Der Multimillionär, der eine eigene Partei ANO (Ja – Aktion unzufriedener Bürger) gegründet hat, hielt sich am Donnerstag und Freitag in Wien auf und traf mehrere Minister, darunter Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP).

Babis pochte in dem Interview darauf, dass Griechenland seine Verpflichtungen gegenüber den Geldgebern EU, EZB und IWF einhält: “Jemand muss denen sagen: Der Wahlkampf ist zu Ende. Sie müssen respektieren, was mit den Gläubigern vereinbart wurde.” Für Tschechien sei eine Euro-Einführung derzeit kein Thema: “Wir sind einfach noch nicht vorbereitet.”

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
May: Bald Einigung mit Brüssel zu EU-Bürgern nach Brexit
Nach Ansicht der britischen Premierministerin Theresa May ist eine Einigung mit der EU zu den Bleiberechten der [...] mehr »
UNO-Sicherheitsrat fordert Deeskalation im Irak
Der UNO-Sicherheitsrat hat die Konfliktparteien im Irak zur Deeskalation aufgerufen. In einer einstimmig verabschiedeten [...] mehr »
Kurz erstmals nach Wahlsieg in Brüssel – Kern bei EU-Gipfel
ÖVP-Chef Sebastian Kurz absolviert am Donnerstag seinen ersten EU-Auftritt als möglicher Bundeskanzler in spe. Im [...] mehr »
Katalonien wird bei Autonomie-Aus Unabhängigkeit erklären
Katalonien will mit einer sofortigen Unabhängigkeitserklärung auf die erwartete Aufhebung seiner Autonomie durch die [...] mehr »
Katalonien wird bei Autonomie-Aus Unabhängigkeit erklären
Katalonien will mit einer sofortigen Unabhängigkeitserklärung auf die erwartete Aufhebung seiner Autonomie durch die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trumps Tochter war angeblich ein Punk

Zum Filmstart von “Schneemann”: Interview mit Michael Fassbender

Jennifer Lawrence: “Ich musste mich nackt fotografieren lassen”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung