Akt.:

Babis sieht Nachholbedarf im Verhältnis zu Österreich

Andrej Babis traf auch mit Außenminister Kurz zusammen Andrej Babis traf auch mit Außenminister Kurz zusammen
Der tschechische Vizepremier und Finanzminister Andrej Babis sieht großen Aufholbedarf in den Beziehungen Wien-Prag. “Es ist eine Schande für Tschechien, dass wir 25 Jahre nach der Wende keinen Autobahnanschluss nach Wien oder Linz haben, dass der Zug von Prag nach Wien viereinhalb Stunden braucht. Das müssen wir alles nachholen”, sagte Babis dem “Kurier”.


Babis bezog die Kritik auf frühere tschechische Regierungen. Die Beziehungen zwischen Österreich und der Tschechischen Republik waren seit 1989 vor allem rund um das Atomkraftwerk Temelin nicht friktionsfrei. Der Multimillionär, der eine eigene Partei ANO (Ja – Aktion unzufriedener Bürger) gegründet hat, hielt sich am Donnerstag und Freitag in Wien auf und traf mehrere Minister, darunter Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP).

Babis pochte in dem Interview darauf, dass Griechenland seine Verpflichtungen gegenüber den Geldgebern EU, EZB und IWF einhält: “Jemand muss denen sagen: Der Wahlkampf ist zu Ende. Sie müssen respektieren, was mit den Gläubigern vereinbart wurde.” Für Tschechien sei eine Euro-Einführung derzeit kein Thema: “Wir sind einfach noch nicht vorbereitet.”

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Drei Jahre Haft für Wiederbetätigung
Drei Jahre Freiheitsstrafe, davon zwei Jahre bedingt auf drei Jahre nachgesehen, wegen Verbrechen nach dem [...] mehr »
Spaniens Terrorzelle plante Anschläge auf Sehenswürdigkeiten
Durch die Zerschlagung der mutmaßlichen Terrorzelle ist Spanien offenbar einem sehr viel schwereren Anschlag entgangen: [...] mehr »
Venezuelas Ex-Generalstaatsanwältin jetzt in Brasilien
Venezuelas nach Kolumbien geflohene ehemalige Generalstaatsanwältin Luisa Ortega ist nach Brasilien weitergereist. Wie [...] mehr »
Nordkorea droht USA wegen Manöver mit Vergeltungsmaßnahmen
Nach dem Beginn eines gemeinsamen Militärmanövers der USA mit Südkorea hat Nordkorea seine Tonlage verschärft. Ein [...] mehr »
Iran will bei Ausstieg aus Abkommen wieder Uran anreichern
Der Iran hat den USA für den Fall ihres Ausstiegs aus dem Atomabkommen mit einer raschen Wiederaufnahme der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kurzhaarschnitt ist der neue Trend der Stars – wem steht’s besser?

Gerichtsmediziner: Jerry Lewis starb an Herzversagen

Dänischer Kronprinz darf nicht in australische Bar

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung