Akt.:

Badeunfall im Neufelder See: Schüler weiter in Lebensgefahr

Der Bursch schwebt nach wie vor in Lebensgefahr. Der Bursch schwebt nach wie vor in Lebensgefahr. - © BilderBox.com (Symbolbild)
Jener 13-jährige Schüler, der am Mittwoch im Neufelder See von einem Taucher aus sechs Metern Tiefe geborgen wurde, schwebt nach wie vor in Lebensgefahr.

Korrektur melden

Der 13-jährige Schüler, der am Mittwoch im Neufelder See untergegangen war und nach der Rettung aus dem Wasser reanimiert werden musste, befindet sich weiter in “kritischem Zustand”. Das teilte Christoph Mierau, Sprecher des Wiener Krankenanstaltenverbundes, der APA am Donnerstag mit. Es bestehe “nach wie vor akute Lebensgefahr”.

Der Jugendliche war am Mittwoch mit seiner Schulklasse ins Burgenland gekommen, beim Schwimmen im Neufelder See ging er unter. Ein Such- und Rettungseinsatz wurde ausgelöst, an dem sich das Rote Kreuz, die Feuerwehr Neufeld und die Taucherstaffel beteiligten. Ein Taucher barg den 13-Jährigen schließlich aus sechs Metern Tiefe.

Ein Notarzt reanimierte den Burschen, der Notarzthubschrauber “Christophorus 3” brachte ihn ins Wiener SMZ Ost. Dort befindet er sich weiterhin in stabilem, aber kritischem Zustand auf der Intensivstation.

(APA, Red.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
A4-Prozess: Luft im Kühl-Lkw reichte nur für 30 Minuten
Beim Prozess um das Flüchtlingsdrama auf der A4 im August 2015 in Ungarn bringt ein Gutachten eines österreichischen [...] mehr »
Salzburg hat Respekt vor Erfahrung bei Bruck/Leitha
Zum zweiten Mal innerhalb von fünf Tagen ist Fußball-Titelhamster Red Bull Salzburg am Donnerstag im Burgenland [...] mehr »
Transporter mit 16 Tonnen Sprengstoff im Burgenland gestoppt
Die Polizei hat am Dienstag im Burgenland einen mit 16 Tonnen Sprengstoff beladenen Lkw wegen zahlreicher Mängel aus [...] mehr »
Auch Cup-Match Parndorf – Mattersburg erst am Dienstag
Die nächste wetterbedingte Verschiebung im ÖFB-Cup betrifft die Partie des SC/ESV Parndorf gegen Mattersburg. Das für [...] mehr »
Enercon Service Austria in Neusiedl will 200 Jobs abbauen
Die im Bereich Windkraftanlagen tätige Enercon Service Austria GmbH in Neusiedl am See will rund 200 Jobs abbauen. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung