Akt.:

Banken-KV benachteiligt laut Gericht männliche Pensionisten

Offenbar Benachteiligung von Männern Offenbar Benachteiligung von Männern - © APA (dpa)
Der Banken-Kollektivvertrag benachteiligt offenbar männliche Pensionisten bestimmter Jahrgänge. Der Linzer Anwalt Johannes Winkler vertritt Betroffene und hat erstmals für einen Niederösterreicher in einem Musterverfahren ein Urteil zweiter Instanz – dem Oberlandesgericht Wien – zu dessen Gunsten erreicht, bestätigte er einen Bericht in den “Oberösterreichischen Nachrichten” (OÖN) am Freitag.

Korrektur melden

Laut besagtem KV können Frauen bei gleicher Berufstätigkeit sowie gleichem Geburts- und Eintrittsdatum eine höhere Betriebspension bekommen. In mehreren Fällen hat Winkler in der Vergangenheit in Oberösterreich für männliche Bankangestellte Vergleiche abgeschlossen. Nun wurde seines Wissens nach zum ersten Mal in Österreich ein Fall durchjudiziert. Vor Gericht habe er “den Anspruch auf Gleichstellung mit weiblichen Bankangestellten geltend gemacht”, was auch so gesehen wurde.

Im Fall des Niederösterreichers ging es um einen von der beklagten Bank – laut Anwalt die BAWAG PSK – berechneten monatlichen Differenzbetrag zwischen Mann und Frau von 814,33 Euro brutto. Dieser sei nach Rechtskraft des Urteils einzufordern, erklärte Winkler in den OÖN. Das Oberlandesgericht Wien hat jedoch eine ordentliche Revision beim Höchstgericht für zulässig erklärt. Die Frist endet kommende Woche.

Betroffen von der “Diskriminierung” sind laut dem Anwalt Männer der Geburtsjahrgänge 1947 bis 1951 und solche mit Eintrittsdatum 1967 bis 1971. Der Kollektivvertrag verlange von Männern ein deutlich früheres Eintrittsdatum als für Frauen mit demselben Geburtsdatum, um in den Genuss desselben Berechnungsschlüssels zu gelangen. Zudem liegt das gesetzliche Pensionsalter der Frauen fünf Jahre unter jenem der Männer. “Ein Mann, der zwischen 1947 und 1951 geboren ist, müsste somit rund zehn Jahre länger arbeiten als eine am selben Tag geborene Frau, um auf eine ähnliche Betriebspension zu kommen”, erläuterte Winkler in dem Zeitungsbericht.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Liste Pilz fordert besseren Anlegerschutz
Anlässlich der angekündigten Insolvenz der WW Holding AG, der Muttergesellschaft der Wienwert AG, fordert die Liste [...] mehr »
Bieterfrist für Niki endet: Bis Mitternacht sind Finanzierungsnachweise nötig
Um Mitternacht in der Nacht auf Samstag läuft im Insolvenzverfahren für die Fluggesellschaft Niki eine letzte [...] mehr »
Streit zwischen Post und Gewerkschaft in Vorarlberg
Die Post steht in Vorarlberg wegen Zustellproblemen und schlechter Arbeitsbedingungen unter Druck. Schon seit Monaten [...] mehr »
Niki-Bieterfrist endet um Mitternacht
Um Mitternacht läuft im Insolvenzverfahren für die Fluggesellschaft Niki eine letzte Angebotsfrist ab. Wer Niki haben [...] mehr »
Lidl verlegt 2021 Logistikzentrum von Müllendorf nach NÖ
Die Diskonterhandelskette Lidl verlegt 2021 ihr Logistikzentrum aus dem burgenländischen Müllendorf nach [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Prinz William bekam viel Lob für extrem kurzen Haarschnitt

Amber Rose lässt sich Brüste verkleinern

Die Kandidatinnen aus Wien und NÖ bei Germany’s Next Topmodel 2018

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung