Akt.:

Banken zahlen 360 Millionen Euro Negativzinsen zurück

Banken wollen sich nicht drücken Banken wollen sich nicht drücken - © APA (Symbolbild/dpa)
Die heimischen Banken müssen nach entsprechenden OGH-Urteilen fälschlicherweise zu hoch verrechnete Kreditzinsen zurückzahlen.

Korrektur melden

Insgesamt geht es für alle betroffenen Institute um insgesamt 360 Mio. Euro. Dem Vernehmen nach dürften an die 150 Mio. Euro noch zurückzustellen sein. Bis Jahresende sollen alle Kreditnehmer die Gelder zurückerhalten haben.

Banken, FMA- und Notenbank-Vertreter beruhigten am Rande des Forum Alpbach, dass die Institute diese Summe stemmen werde – auch wenn sie schmerze. Laut Bankenvertretern gab es nie die Intention oder Zweifel daran, dass die Banken das Geld nicht zurückerstatten werden. “Davor wollte sich keine Bank drücken”, sagte ein Insider zur APA in Richtung Konsumentenschützer, die das zum Teil im Sinne von Verjährungsfristen befürchtet hatten. “Es wurde nie auf Verjährung gespielt”, betonte ein anderer Banker.

Negativzinsen nicht weitergegeben

Seit dem zweiten Quartal 2015 gibt es Negativzinsen im Bankensektor. Aus Sicht des OGH haben die Banken seit damals bei variabel verzinsten Krediten die negativen Zinsen nicht ordnungsgemäß an diese Kreditnehmer weitergegeben.

Rechenbeispiel: Für einen privaten 100.000 Euro Wohnbaukredit bekommt man überschlagsmäßig gerechnet – seit Beginn der Negativzinsen, die die Banken aus OGH-Sicht nicht ordnungsgemäß weiterverrechnet hatten -, etwas mehr als 700 Euro zurück.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Heuer bisher weniger Firmeninsolvenzen und Privatpleiten
An der Insolvenzfront herrscht in Österreich nach den ersten drei Quartalen Ruhe. Vorläufige Zahlen des [...] mehr »
SPÖ hat Antrag für Gruppenklagen eingebracht
Im Gefolge des Diesel-Skandals würde die SPÖ gerne Gruppenklagen ermöglichen, damit Konsumenten gleichartige [...] mehr »
EU-Kommission stellt Weichen für Digitalsteuer
Die EU-Kommission hat am Donnerstag die Weichen für eine Digitalsteuer gestellt. Der Vizepräsident der EU-Kommission, [...] mehr »
“Dramatisch”, “ernsthafte Probleme”: Schelling kritisiert Schuldenexplosion in Wien
ÖVP-Finanzminister Hans-Jörg Schelling spricht angesichts des starken Schuldenanstiegs in Wien von einer [...] mehr »
Lufthansa hat kein Interesse an Air-Berlin-Langstrecke
Die deutsche AUA-Mutter Lufthansa will einen großen Teil der Maschinen der insolventen Niki-Muttergesellschaft Air [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung