Akt.:

Barcelona gewann “Clasico” gegen Real Madrid 2:1

Jungstar Neymar (m.) traf zum 1:0 für Barcelona Jungstar Neymar (m.) traf zum 1:0 für Barcelona
Spaniens Fußball-Meister FC Barcelona hat den 167. Liga-“Clasico” gegen Real Madrid mit 2:1 für sich entschieden. Die Treffer für die Katalanen erzielten Neymar (19.) und Alexis Sanchez (78.), für die “Königlichen” war Jese (91.) erfolgreich. In der Tabelle führt Barca nach zehn Runden schon sechs Punkte vor dem Erzrivalen.

Korrektur melden


Bereits mit der ersten echten Chance im gesamten Spiel gingen die Gastgeber in Führung. Neymar traf mit einem von Daniel Carvajal abgefälschten Schuss ins lange Eck. Zwei Minuten später ließ Lionel Messi die große Chance auf das 2:0 aus, als er alleine vor Real-Goalie Diego Lopez daneben schoss.

Der vierfache Weltfußballer wurde überraschend auf dem rechten Flügel aufgestellt und blieb auf jener Position, die er am Anfang seiner Karriere bekleidet hatte, relativ wirkungslos. Dadurch muss Messi weiterhin darauf warten, zum alleinigen “Clasico”-Rekordtorschützen aufzusteigen.

Auf der Gegenseite konnte sich auch Cristiano Ronaldo nur selten in Szene setzen. Ein Schuss des Portugiesen wurde von Barca-Schlussmann Victor Valdes gebändigt (58.). Die wohl beste Real-Gelegenheit hatte aber der für den enttäuschenden Gareth Bale eingewechselte Karim Benzema auf dem Fuß, sein Schuss in der 72. Minute ging an die Kreuzlatte.

Sechs Minuten später sorgte der eingetauschte Sanchez für die Entscheidung. Der Chilene schloss einen Konter mit einem sehenswerten Schupfer über Lopez ab. Das Real-Tor durch Jese in der 91. Minute kam zu spät.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Austria Wien gegen Rijeka sieglos: Die Stimmen zum Spiel
Am Donnerstag, 19. Oktober, verlor Austria Wien mit 1:3 gegen den kroatischen Meister HNK Rijeka. Den Veilchen droht nun [...] mehr »
Niederlagen für Köln und Berlin in der Europa League
Der 1. FC Köln kommt auch in der Fußball-Europa-League nicht auf Touren. In der Gruppe H unterlag die Mannschaft von [...] mehr »
Austria nach 1:3 gegen Rijeka mit dem Rücken zur Wand
Fußball-Vizemeister Austria Wien droht in der Europa League das frühe Aus. Nach dem dritten Spieltag stehen die [...] mehr »
EL: Austria Wien auch gegen Rijeka sieglos
Nach nur drei Spielen droht der Wiener Austria das Europa-League-Aus. Am Donnerstag verloren die Veilchen gegen den [...] mehr »
ÖFB-Frauen verloren Test gegen Europameister Niederlande 0:2
Vor allem viel Pech hat am Donnerstagabend einen Achtungserfolg von Österreichs Frauen-Fußball-Nationalteam gegen die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trumps Tochter war angeblich ein Punk

Zum Filmstart von “Schneemann”: Interview mit Michael Fassbender

Jennifer Lawrence: “Ich musste mich nackt fotografieren lassen”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung