Akt.:

Bayern-Spieler werfen sich zum Oktoberfest in Lederhosen und Janker

Die ausgelassene Stimmung beim traditionellen Foto-Shooting war wie ein Gegenpol zu einigem Ärger der letzten Tage.

Korrektur melden

Kaum ein Kleidungsstück wird so sehr mit Bayern in Verbindung gebracht wie die Lederhose. Dazu noch ein Weißbier und fertig ist der Freistaat-Prototyp. Dem kann sich auch der FC Bayern München nicht entziehen. Auch wenn sich einige Spieler, wie Niklas Süle, beim traditionellen Foto-Shooting zum Oktoberfest noch an den neuen “Look” gewöhnen mussten. “Ganz wohl fühle ich mich nicht in der Tracht. Ich war einmal bereits auf dem Oktoberfest. Da war es eigentlich auch ganz amüsant, aber ich denke hier mit der Mannschaft wird das ganz cool”.

Neuer hofft auf positive ImpulseDie gelöste Stimmung passt eigentlich gar nicht recht zu den Ereignissen der letzten Tage auf dem Platz. Skandalinterviews, Wechselärger, Kritik aus den eigenen Reihen, es gibt viele Baustellen, an denen das Management des Traditionsklubs herumwerkeln muss. Das geht auch an den Spielern nicht spurlos vorbei. Torwart Manuel Neuer, der seit dieser Saison Mannschaftskapitän ist, hofft auf positive Impulse. “Jetzt ist es natürlich so, dass wir schon über das eine oder andere gesprochen haben, und wenn man dann auf dem Oktoberfest ist, dann kann man auch über nettere Dinge oder über eine positive Stimmung hoffentlich dann auch zurückblicken.”

RSC Anderlecht mit 3:0 geschlagen

Grund zur Freude hätten die Bayern eigentlich nach dem Sieg gegen den RSC Anderlecht. Das Team von Trainer Carlo Ancelotti hatte den 34-fachen belgischen Meister im Champions-League-Spiel am Dienstag mit 3:0 geschlagen. Neuer übte dennoch Manöverkritik. “Da fehlt uns vielleicht auch ein bisschen die Kompaktheit in den Situationen – wenn wir weit auseinandergezogen sind”, sagte der Torwartstar. “Klar, du hast es auch im Kopf, wenn du in Überzahl spielst, dass du erstmal auf das zweite oder dritte Tor gehen willst und dann vernachlässigst du vielleicht auch ein bisschen die Defensivarbeit.”

“Auf die Dinge auf dem Platz konzentrieren”

Thomas Müller, der am Mittwoch seinen 28. Geburtstag feierte, hält nicht viel davon, immer wieder auf den Problemen rumzureiten. “Der FC Bayern ist ein Verein, der polarisiert, und da versucht man natürlich auch immer ein bisschen Unruhe reinzubekommen. Aktuell haben wir schon genug Unruhe. Wir sollten uns, wie Arjen auch schon gesagt hat, auf die Dinge auf dem Platz konzentrieren und wenn wir Erfolg haben, dann können wir auch wieder über andere Dinge reden.”

Oktoberfest eröffnet am Samstag

Zum Beispiel über das Oktoberfest, das am Samstag in München eröffnet wird.

(Reuters)

 



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
3,5 Mio. Menschen bei New Yorker Thanksgiving-Parade
Millionen Menschen haben am Donnerstag in New York unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen die traditionelle Parade zum [...] mehr »
Interpol-Operation rettete 500 Opfer von Menschenhandel
500 Opfer von Menschenhandel sind bei einer von Interpol koordinierten Operation in Westafrika gerettet worden. Darunter [...] mehr »
“Sex sells”: Werbung setzt noch auf Stereotype, aber weniger
Die Werbung setzt noch immer auf eine sexualisierte Darstellung von Frauen - allerdings zunehmend weniger als noch vor [...] mehr »
Suche nach verschollenem U-Boot: Explosion vermutet
Auf der Position des verschollenen argentinischen U-Boots "ARA San Juan" soll es kurz nach der letzten Funkverbindung [...] mehr »
Katastrophenalarm nach Großbrand in belgischer Waffelfabrik
Wegen eines Großbrands in einer Waffelfabrik südlich von Brüssel ist am Donnerstagnachmittag Katastrophenalarm [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Jennifer Lawrence ist wieder Single

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung