Akt.:

Beach-Volleyball: In Rio geht die Saison jetzt richtig los

Österreichs Beach-Volleyball-Asse Clemens Doppler (l.) und Alexander Horst. Österreichs Beach-Volleyball-Asse Clemens Doppler (l.) und Alexander Horst. - © APA/Helmut Fohringer
Für Österreichs Beach-Volleyballer Clemens Doppler/Alexander Horst geht es in Hinblick auf die Heim-WM in Wien im Sommer mit den Rio Open auf der FIVB World Tour so richtig los.

Korrektur melden

Nach dem Februar-Auftakt in Fort Lauderdale sowie dem jüngsten Sieg beim international besetzten Supercup in Neusiedl geht es für Österreichs Top-Beach-Volleyballer Clemens Doppler/Alexander Horst diese Woche mit den Rio Open auf der FIVB World Tour so richtig los in Richtung Wiener Heim-WM. Gespielt wird in Brasilien nicht am Strand, sondern in der Olympia-Tennisarena 2016 in Barra da Tijuca.

Doppler/Horst sind ab Donnerstag das einzige ÖVV-Herrenduo im Hauptbewerb, bei den Damen sind das dank Wild Card Lena Plesiutschnig/Nadine Strauss. Für das sehr gut besetzte 4-Stern-Event wurde der Deco-Turf-Hartplatz auf Sand umgerüstet.

Paradox: Beach-Volleyball-Turnier in Rio in der Tennishalle

Doppler fand das “irgendwie komisch” und erklärte: “Da hat Rio mit Ipanema und der Copacabana die schönsten Strände der Welt und wir spielen in einem Tennisstadion im Landesinneren. Nicht einmal bei Dominic Thiems ATP 500er-Sieg im Februar wurde das Stadion genutzt, das wäre eine sinnvollere Nachnutzung gewesen”, sagte Doppler und hoffte, dass in der 8.000 Zuseher fassenden Tennisarena Stimmung aufkommt.

In Rio wird ein modifiziertes Gruppensystem zum Einsatz kommen. “Das entspricht einem Double-Elimination System in den ersten zwei Runden und ist sicher ein akzeptabler Kompromiss, der jetzt auch schon für die kommenden 3-Stern-Events in Moskau und Den Haag fixiert wurde”, sagte Horst. Coach Robert Nowotny meinte: “Ob das System Clemens und Alex behagt, ist schwer abzuschätzen.” Er hoffe jedenfalls auf viele Siege und Spiele. Das gilt wohl insgesamt für die kommenden Monate bis zur Heim-WM Ende Juli/Anfang August auf der Donauinsel. Nowotny: “Dafür müssen die Jungs Selbstvertrauen aufbauen.”

(APA, Red.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Austrian Bowl XXXIII: Vienna Vikings gegen die Swarco Raiders Außenseiter
Die Vienna Vikings gehen als klare Außenseiter ins Endspiel der Austrian Football League gegen die Swarco Raiders, [...] mehr »
Das sind die Favoriten der Beach-Volleyball-WM in Wien
Der Weg zum Titel bei der Beach-Volleyball-WM 2017 in Wien führt einmal mehr über die Topteams aus Brasilien. [...] mehr »
Moculescu: Rot-weiß-rote Teams haben “Qualitätssprung” vollzogen
Die seit Jahresbeginn als Chefcoach der österreichischen Beach-Volleyball-Teams tätige Trainer-Legende Stelian [...] mehr »
Beach-Volleyball: Alles, was Sie über die WM 2017 in Wien wissen müssen
Die Beach-Volleyball-WM 2017 auf der Donauinsel verspricht für Sportfans und Partypeople in Wien Action pur. VIENNA.at [...] mehr »
Alexander Horst/Robin Seidl in Olsztyn sieglos ausgeschieden
Während Alexander Horst und Robin Seidl beim Turnier in Olsztyn keinen Erfolg feiern konnten, hat Clemens Doppler seine [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Busen-Press-Alarm bei Rihanna

Ex-GNTM-Kandidatin Anna Wilken leidet unter Endometriose

Notruf nach Chester Benningtons Suizid veröffentlicht

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung