Akt.:

Beginn der Syrien-Gespräche frühestens Mittwoch

Der für Montag geplante Beginn der Friedensverhandlungen für Syrien wird sich nach russischen Angaben wohl um zwei oder drei Tage verschieben. Sie könnten am Mittwoch oder Donnerstag anfangen, sagte der stellvertretende russische Außenminister Gennadi Gatilow am Freitag laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Interfax.

Korrektur melden


Als Grund für die Verzögerungen nannte er Unklarheiten bei der Zusammensetzung der Oppositionsdelegation. Ein Vertreter des von Saudi-Arabien unterstützten Oppositionsrates, des Hohen Verhandlungskomitees (HNC), hatte zudem am Freitag Vorbedingungen für die Gespräche genannt. So müsse die Bombardierung ziviler Ziele durch russische Kampfflugzeuge und die Belagerung mehrerer Orte durch Regierungstruppen beendet werden, sagte der stellvertretende Delegationsleiter George Sabra. Vorher seien auch indirekte Konsultationen nicht möglich, sagte er Reuters.

Die von Russland unterstützte Regierung in Damaskus hat sich zu Verhandlungen bereit erklärt. Außerdem hat sich Russland dafür starkgemacht, dass auch die Kurdenpartei PYD und andere Gruppen an den Verhandlungen teilnehmen. Die Regierung in Moskau will damit offenbar verhindern, dass Saudi-Arabien allein über die Zusammensetzung der Oppositionsseite bestimmt.

Einer der Vorsitzenden der PYD, Saleh Muslim, erklärte, ohne ihre Beteiligung seien die Gespräche zum Scheitern verurteilt. Zugleich warf er der im HNC vertretenen Gruppe Jaish al-Islam vor, sie unterscheide sich nicht von den Extremisten des Islamischen Staates und der Al-Kaida.

US-Außenminister John Kerry hatte sich trotz der Boykott-Drohungen der Opposition optimistisch gezeigt, dass die Friedensverhandlungen in der kommenden Woche beginnen könnten, auch wenn es zu leichten Verzögerungen komme.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Frankreich: Bei Gabun-Wahl “nicht alle Zweifel ausgeräumt”
Frankreich sieht nach der Bestätigung der umstrittenen Wiederwahl von Gabuns Präsident Ali Bongo Ondimba weiterhin [...] mehr »
Bischof Kräutler mit Memminger Freiheitspreis geehrt
Erwin Kräutler (77), langjähriger Bischof der brasilianischen Amazonasdiözese Xingu, hat den mit 15.000 Euro [...] mehr »
Polizei-Videos von Charlotte veröffentlicht
Unter dem Druck anhaltender Proteste hat die Polizei in der US-Stadt Charlotte zwei Videos von den jüngsten tödlichen [...] mehr »
Bombardements in Aleppo gehen nach kurzer Pause weiter
Nach einer kurzen Unterbrechung hat das syrische Regime seine Luftangriffe auf Rebellengebiete in der umkämpften Stadt [...] mehr »
Erneut zahlreiche Tote bei Zusammenstößen im Kongo
Bei Zusammenstößen zwischen Milizen und der Polizei im mittleren Kongo sind mindestens 28 Menschen getötet worden. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trailertipp der Woche: “Passengers”

Adam Levine und Behati Prinsloo sind Eltern geworden

“Manchester by the Sea” eröffnet die 54. Viennale in Wien

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung