Akt.:

Bekenntnis zu guten Infrastrukturen in den Kommunen

Die Landesregierung hat kürzlich die vierte Verteilung von Strukturförderungen im Jahr 2006 beschlossen. 16 Projekte erhalten Strukturfördermittel im Gesamtausmaß von rund 772.000 Euro. Zudem wurden neue Richtlinien beschlossen, gibt Landeshauptmann Herbert Sausgruber bekannt.

Korrektur melden

“Die finanzielle Entlastung durch Geld aus dem Strukturfonds soll kleineren Gemeinden die Erfüllung ihrer kommunalen Aufgaben ermöglichen und dadurch zu vergleichbaren Lebensverhältnissen in allen Landesteilen beitragen”, betont Landeshauptmann Herbert Sausgruber. Vom Land unterstützt wird beispielsweise die Adaptierung von Schulen, Gemeindebauten und Kindergärten, die Errichtung und Sanierung von Gemeindesälen, Sportanlagen und Spielplätzen oder der Um- und Zubau einer Feuerwehrgarage.

630 Projekte gefördert

Der Strukturfonds wurde von Landeshauptmann Sausgruber mit dem Gemeindeverband 1997 geschaffen, um finanzschwachen und strukturbedürftigen Gemeinden zu helfen. Bisher erhielten 630 Projekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 234 Millionen Euro eine Förderungszusage. Die Summe der zugesagten Strukturmittel beläuft sich auf gut 23,5 Millionen Euro. “Diese Zahlen unterstreichen die Effizienz unseres Strukturfonds als Förderinstrument”, betont der Landeshauptmann, “Dabei wird aber nicht nur in die Gemeindeinfrastruktur sinnvoll investiert, auch für das heimische Gewerbe und die Bauwirtschaft sind diese Aufträge von großer Bedeutung.”

Neue Richtlinien

Mit den neuen Richtlinien, die am 1. Jänner 2007 in Kraft getreten sind, wird der Kreis der Anspruchsberechtigten bei gemeindeübergreifenden Projekten auf Gemeinden mit über 5.000 Einwohner ausgeweitet. Diese waren von der Strukturförderung bisher ausgeschlossen. “Bei Investitionen in die Infrastruktur, die von mindestens drei Gemeinden gemeinsam getragen werden, können Kommunen mit bis zu 1.300 Einwohnern ein Viertel der Projektkosten erhalten, bei 3.000 Einwohnern werden 20 Prozent erstattet, bei 5.000 15 Prozent, und Gemeinden mit mehr als 5.000 Einwohnern wird künftig ein fünfprozentiger Kooperationszuschlag gewährt”, erklärt LH Sausgruber.

Gemeindeförderungen, aktuelle Beispiele: (Angaben in Euro)

Fontanella      Errichtung Bibliothek  und Jugendraum
Gesamtinvestition 57.800
Gesamtförderung 28.900
davon Strukturfonds 11.400

Innerbraz Errichtung Biomasse-Heizanlage
Gesamtinvestition 933.000
Gesamtförderung 557.000
davon Strukturfonds 139.000

Riefensberg Errichtung Bücherei
Gesamtinvestition 72.000
Gesamtförderung 32.500
davon Strukturfonds 14.300

Sonntag Errichtung Zubau Volksschule
Gesamtinvestition 973.000
Gesamtförderung 545.400
davon Strukturfonds 200.000

Dünserberg Erweiterung Feuerwehrgerätehaus und Umbau
Kultursaal
Gesamtinvestition 1.067.000
Gesamtförderung 791.000
davon Strukturfonds 200.000

Langen/Bregenz Sanierung und Zubau Volksschule
Gesamtinvestition 1.380.000
Gesamtförderung 710.000
davon Strukturfonds 200.000

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0017 2007-01-03/09:13



Mehr auf austria.com
Vorarlberger Landeshauptmann Wallner für längere Grenzkontrollen
Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP), aktueller Vorsitzender der Landeshauptleutekonferenz, hat sich am Freitag [...] mehr »
Wallner fordert Steuerautonomie für die Länder
"Föderalismus heißt, eigenverantwortlich zu handeln und über die eigene Zukunft selbstbestimmt zu entscheiden". Das [...] mehr »
Land steckt 100.000 Euro in “Plan V Migranten”
Für die Fortführung der bewährten Qualifizierungsmaßnahme "Plan V MigrantInnen" hat die Landesregierung kürzlich [...] mehr »
Auszeichnung für langjährigen Brandschutzexperten
Bregenz - Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser überreichte kürzlich dem langjährigen Leiter der [...] mehr »
Verstärktes Vorkommen des Fuchsbandwurmes in Vorarlberg
Bregenz - Der Anteil von Füchsen, die mit dem Fuchsbandwurm infiziert sind, ist in Vorarlberg in den letzten Jahren [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung