Akt.:

Benitez unterschrieb Dreijahresvertrag als Real-Madrid-Coach

Rafael Benitez verlässt Neapel für Madrid Rafael Benitez verlässt Neapel für Madrid
Der Spanier Rafael Benitez (55) ist der neue Trainer vom noch amtierenden Champions-League-Sieger Real Madrid. Das hat der spanische Fußball-Traditionsclub am Mittwoch bekannt gegeben, die Präsentation des neuen Coaches wurde für 13.00 Uhr angekündigt.

Korrektur melden

Der bisherige Napoli-Trainer Benitez folgt dem Italiener Carlo Ancelotti nach, der gebürtige Madrilene unterzeichnete einen Dreijahresvertrag.

Real heuer ohne großen Titel

Ancelotti war in der abgelaufenen Saison mit Real ohne großen Titel geblieben war. Daraufhin trennten sich “die Königlichen” vorzeitig von ihm. Benitez hatte von 1974 bis 1981 für die zweite Real-Mannschaft gespielt und diese von 1993 bis 1995 auch betreut. 1993/94 war er zudem Co-Trainer von Vincent del Bosque bei der Kampfmannschaft gewesen.

CL-Titel mit dem FC Liverpool

Seine erfolgreichsten Jahre als Betreuer erlebte Benitez von 2001 bis 2004 bei Valencia und danach bis 2010 beim FC Liverpool. Mit den “Reds” gewann er 2005 die Champions League. Danach arbeitete der Iberer bei Inter Mailand (2010), gewann mit Chelsea (2012/13) die Europa League, ehe er nach Neapel kam. Nun wird er der zehnte Trainer von Real in den zwölf Jahren der Präsidentschaft von Florentino Perez (2000 bis 2006 und seit 2009).



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
“Football Leaks” veröffentlichte Neymars Gehalt in Paris
Das deutsche Nachrichten-Magazin "Der Spiegel" hat die Bezüge von Superstar Neymar beim französischen Fußball-Meister [...] mehr »
Köln holte mit 0:0 in Hannover ersten Saison-Punkt
Der 1. FC Köln hat am Sonntag in der sechsten Runde der deutschen Fußball-Bundesliga den ersten Punkt ergattert. Die [...] mehr »
Müdes 0:0 im Bundesliga-Spiel Salzburg gegen Austria Wien
Salzburg hat den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga nicht geschafft. Nur 8.107 Zuschauer waren [...] mehr »
Defensive Austria trotzte Salzburg ein 0:0 ab
Meister Salzburg hat den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verpasst. Beim müden 0:0 am Sonntag in [...] mehr »
Rapid Wien kommt langsam in die Gänge: “Nicht übereuphorisch werden”
Rapid Wien findet in der Fußball-Bundesliga schön langsam in die Spur. Durch den 4:2-Heimsieg am Samstag gegen den WAC [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung