Akt.:

Bereits 100.000 Besucher bei “Jubel & Elend”

Die Ausstellung geht noch bis 9. November Die Ausstellung geht noch bis 9. November
Den bereits 100.000sten Besucher hat am Montag die diesjährige Ausstellung auf der Schallaburg, “Jubel & Elend. Leben mit dem Großen Krieg 1914-1918”, gezählt. Die Schau anlässlich 100 Jahre Erster Weltkrieg zeigt seit 29. März auf 1.300 Quadratmetern 1.000 Exponate von 140 Leihgebern. Zudem werden persönliche Geschichten als auch die globalen Perspektiven der historischen Ereignisse beleuchtet.

Korrektur melden


Schallaburg-Geschäftsführer Kurt Farasin betonte in einer Aussendung am Montag, dass “Jubel & Elend” eine große Herausforderung gewesen sei, da man den Anspruch hatte, die “zentrale Ausstellung für Österreich” zum Ersten Weltkrieg zu sein. Die Schau – in Kooperation mit dem Heeresgeschichtlichen Museum Wien und dem Schloss Artstetten – ist noch bis 9. November zu sehen.

Thematisiert werden der Alltag an der Front ebenso wie daheim, Kriegsgefangenschaft, Massenhinrichtungen und das Spionagewesen. In der Vorbereitungsphase sind dem Ludwig Boltzmann-Institut für Kriegsfolgen-Forschung im Rahmen einer Sammelaktion im Vorjahr tausende persönliche Erinnerungsstücke angeboten worden, von denen ausgewählte die historischen Fakten um die menschliche Dimension der Katastrophe erweitern.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Filmfestival Venedig: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen
Die 74. Internationalen Filmfestspiele von Venedig (30. August bis 9. September) stehen im Zeichen strenger [...] mehr »
Russischer Starregisseur Serebrennikow muss in Hausarrest
Die russische Justiz hat den festgenommenen Starregisseur Kirill Serebrennikow wegen Betrugsvorwürfen unter Hausarrest [...] mehr »
17.000 Kunstwerke ein Jahr nach Erdbeben in Italien geborgen
Ein Jahr nach dem Erdbeben in Mittelitalien sind fast 17.000 Kunstwerke und Gegenstände von kulturhistorischem Wert [...] mehr »
1.500 Jahre alter Mosaikboden in Jerusalem entdeckt
Ein rund 1.500 Jahre alter Mosaikboden ist bei Kabelarbeiten nahe der Jerusalemer Altstadt entdeckt worden. Das Mosaik [...] mehr »
“Wasser”-Ausstellung: Besucherrekord im Kunst Haus Wien
Die Ausstellung "Wasser" des Künstlers Edward Burtynsky sorgte im Kunst Haus Wien für einen neuen Besucherrekord. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Forbes”: Mark Wahlberg ist bestbezahlter Schauspieler Hollywoods

Armer Gerard – Messi und Neymar machen sich über Pique lustig

Erste Details zu “Austria’s Next Topmodel”: Eveline Hall übernimmt Moderation

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung