Akt.:

Berlusconi lästert über Aussehen von Oppositionspolitikerin

Berlusconi lästert über Aussehen von Oppositionspolitikerin
Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi hat wieder mit herablassenden Äußerungen die Vorsitzende der stärksten Oppositionspartei im Land, der Demokratischen Partei (PD), Rosy Bindi, beleidigt.

Korrektur melden

Bei einer Zeremonie zur Verleihung des Doktortitels an Studenten einer Privatuniversität in Novedrate bei Como erklärte Berlusconi: “Man beschuldigt mich, mich mit schönen Frauen mit wenig Gehirn zu umgeben. Hier gibt es junge hübsche Frauen, die mit der Bestnote promoviert haben und keineswegs Rosy Bindi ähneln”, sagte Berlusconi nach Medienangaben vom Dienstag.

Die 59-jährige Bindi war schon vor Monaten ins Visier des Premierministers geraten. Schon im vergangenen Oktober hatte Berlusconi bei der von RAI 1 gesendeten Politshow “Porta a Porta” Bindi beleidigt. “Ich stelle fest: Sie sind schöner als intelligent”, so Berlusconi über die Ex-Gesundheitsministerin. “Ich bin eine Frau, die nicht in ihrem Dienst steht”, erwiderte Bindi in Anspielung auf die Sexskandale, wegen derer Berlusconi im vergangenen Jahr im Rampenlicht internationaler Medien stand.

Bindi reagierte auch diesmal gelassen auf Berlusconis Worte: “Ich finde es traurig, dass Berlusconi seine Vulgaritäten immer aufs Neue wiederholt”, so die Parlamentarierin. Zahlreiche Solidaritätskundgebungen erhielt sie auch aus Berlusconis Lager. “Berlusconis Worte sind unangebracht. Eine Politikerin darf nicht nach ihrem Aussehen, sondern nach ihren Taten bewertet werden”, kommentierte Jugendministerin Giorgia Meloni.

Der 73-jährige Berlusconi sorgte bereits öfters wegen abfälliger Bemerkungen über das Aussehen einer Oppositionspolitikerin für Aufsehen. Bei einer Wahlkampfveranstaltung in Turin lästerte er im vergangenen März über die damalige Präsidentin der Region Piemont, Mercedes Bresso: “Wissen Sie, warum Frau Bresso immer so schlechte Laune hat? Weil sie morgens, wenn sie aufsteht und in den Spiegel schaut um sich zu schminken, sich selber sieht. Dann ist ihr Tag gleich verdorben.”



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Grüne wollen eigenes Ministerium für Umwelt- und Klimaschutz
Die Grünen fordern, dass Umwelt und Klimaschutz nach der Wahl ein eigenes Ministerium bekommen. Dies würde die [...] mehr »
Vorarlberg: SPÖ will Heizkostenzuschuss verbessern
Die SPÖ möchte den Heizkostenzuschuss erhöhen. SPÖ-Sozialsprecher Michael Ritsch hat am Freitag einen [...] mehr »
Hermann Glettler als neuer Innsbrucker Diözesanbischof
Der Bischofsvikar der Diözese Graz-Seckau, Hermann Glettler, soll neuer Innsbrucker Diözesanbischof werden. Dies [...] mehr »
Rouhani kündigte Stärkung von Militär und Raketenprogramm an
Wenige Tage nach den Verbalattacken von US-Präsident Donald Trump gegen sein Land hat Irans Präsident Hassan Rouhani [...] mehr »
Tödlicher Anschlag auf Soldaten in Thailand
Bei einem Bombenanschlag sind in Thailand vier Soldaten getötet und sechs weitere verletzt worden. Die Bombe sei in [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen

In Zürich: Rolling Stones-Ikone Keith Richards schwingt die Österreich Fahne

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung