Akt.:

Bienen am Dach des Wiener Donau Zentrums produzieren eigenen Honig

Matthias Franta, Center Manager des Donau Zentrums, und die Bienen Matthias Franta, Center Manager des Donau Zentrums, und die Bienen - © Faruk Pinjo
Ein Zeichen gegen Bienensterben und für Nachhaltigkeit setzt seit Kurzem Wiens größtes Einkaufszentrum. Das Dach des Donau Zentrums beherbergt seit Kurzem neue tierische Bewohner – nämlich 120.000 Bienen.

Korrektur melden

Das Donau Zentrum zeigt einmal mehr, dass eine nachhaltige Unternehmensstrategie umsetzbar ist. Neben erfolgreichem Energie- und Wassersparprogramm, verstärkt Wiens größtes Einkaufszentrum nun seine Bemühungen im Bereich Tierschutz und Nachhaltigkeit.

Vier Bienenstöcke am Donau Zentrum-Dach: Ideale Bedingungen

Das Dach des Donau Zentrums beherbergt seit Kurzem neue tierische Bewohner und setzt dadurch einen weiteren wichtigen Schritt in Sachen Tier- und Umweltschutz. In vier Stöcken finden aktuell rund 120.000 Bienen eine geschützte Heimat, wo sie ihrer wertvollen Arbeit nachgehen können. Das Dach des Donau Zentrum bietet für Flachland Bienen den idealen Lebensraum, um in den angrenzenden Grünflächen reichlich Nährstoffe zu sammeln.

Die erfolgreiche Kooperation mit Imkermeister Alfred Hauska trägt bereits Früchte: Der erfahrene Imker und Obmann des Imkervereins Donaustadt, betreut seit Anfang des Jahres die fleißigen Insekten am Dach des Einkaufszentrums und konnte bereits rund 110 Kilogramm gemischten Blütenhonig ernten. Auch die Besucher des Donau Zentrums haben etwas davon: Der gewonnene Honig wird nach der Ernte als Geburtstagsgeschenk an die Stammkunden verschenkt.

>>Eindrücke der Bienenstöcke auf dem Donau Zentrum Dach

Nachhaltigkeit im Donau Zentrum großes Thema

„Nachhaltigkeit liegt uns sehr am Herzen. Wir sind uns unserer großen Verantwortung gegenüber der Umwelt bewusst und sehen mit unseren Bienenstöcken am Dach eine gute Möglichkeit, unsere Bemühungen in Sachen Tierschutz und Nachhaltigkeit weiter zu verstärken“, so Matthias Franta, Center Manager des Donau Zentrums. Die Bienenstöcke sind nicht der erste Nachhaltigkeitsschritt von Wiens größtem Einkaufszentrum. Seit 2013 versorgt bereits eine riesige Photovoltaik-Anlage einen Teil der Gemeinschaftsbereiche mit im Haus erzeugter sauberer Energie. Um CO2-Emissionen zu minimieren, wird Strom zu 100 Prozent aus Wasserkraft, einer CO2 neutralen Quelle, gewonnen.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Kleine Pinguine in Australien verirrt: Happy End im Tiergarten Schönbrunn
Geschwächt, überhitzt, verletzt und weitab ihres Lebensraumes: Vor einem Jahr waren die Felsenpinguine Rocky und Howie [...] mehr »
Schönbrunn-Fotograf veröffentlicht ein neues Kinderbuch über Tiger
Warum den Sibirischen Tigern nicht kalt wird, wieso Tiger Streifen haben und warum sie im Zoo nicht täglich gefüttert [...] mehr »
Gourmet Adventkalender: Genusspakete mit Katzenfutter zu gewinnen
Zu Weihnachten auch an jene denken, denen es weniger gut geht - darum geht es im Gourmet Adventkalender. VIENNA.at [...] mehr »
Neuzugang bei den Eisbären im Tiergarten Schönbrunn: Nora ist eingezogen
Im Wiener Tiergarten Schönbrunn herrscht große Freude über eine neue Bewohnerin: Am Dienstagabend ist [...] mehr »
Tiergarten Schönbrunn erhielt Besuch von Schimpansenforscherin Jane Goodall
Anlässlich ihres Wien-Besuches hat die britische Schimpansenforscherin Jane Goodall am Montag auch im Tiergarten [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Tabubruch? Darum lässt sich Sophia Thomalla ans Kreuz “nageln”

13 Reasons Why/Tote Mädchen lügen nicht: Erste Details zu Staffel 2

Steven Spielbergs “Die Verlegerin” wurde zum FIlm des Jahres gewählt

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung