Akt.:

Bruckner-Orchester-Chefdirigent Poschner in Linz angekommen

Poschner kam mit eigens markierter Straßenbahn zur Probe Poschner kam mit eigens markierter Straßenbahn zur Probe - © APA
Mit einer eigens gebrandeten Straßenbahn ist Markus Poschner, neuer Chefdirigent des Linzer Bruckner Orchesters, am Montag zum offiziellen Amtsantritt ins Musiktheater am Volksgarten gefahren. “Jetzt geht’s endlich los”, verlieh er seiner sichtbaren Freude Ausdruck. Mit dabei waren neben dem Orchester auch Theaterintendant Hermann Schneider, Finanzchef Uwe Schmitz-Gielsdorf und einige Mitarbeiter.

Korrektur melden

Bereits am Hauptplatz war der Andrang groß, Bläser und Perkussionisten des Orchesters spielten auf, Markus Poschner schüttelte Hände, nickte zu, verteilte Umarmungen und Küsschen, knipste auch selber in die Menge und schien Spaß an dem Spektakel zu haben. Schließlich fuhr die mit “Poschner trifft ein” beschriftete und dem Konterfei des Bayern versehene Bim vor. “Ich fahre nicht das erste Mal mit der Straßenbahn, aber das erste Mal mit dem ganzen Orchester”, schmunzelte der Dirigent. Auch während der Fahrt wurde, wenngleich beengt, ein Stück zum Besten gegeben. Die 130 Musiker kenne er “natürlich alle – die Gesichter”, nach den Namen dürfe man nicht fragen.

Er fühle sich wohl in Linz, als gebürtigem Münchner sei ihm die Landschaft vertraut und die Heimatstadt ein Stück näher, erzählte der 46-Jährige, der zuletzt Generalmusikdirektor in Bremen war. Mit einem Ruck hielt der Zug vor dem Musiktheater und die Karawane aus Theaterleuten, Orchestermitgliedern, Freunden und Medienvertretern zog zum Eingang. Auch hier gab es wieder ein Ständchen und tosenden Applaus, als Hausherr Schneider den “Neuen” im Foyer herzlich willkommen hieß.

“Ich habe die Vorfreude intensiv genossen, aber die Freude wird größer werden, wenn Markus Poschner mit uns hier arbeiten wird”, streute Schneider seinem Partner bei der Strauss-Oper “Frau ohne Schatten” (Premiere: 30. September) Rosen. “Ich bin froh, dass ich Teil dieses Teams sein darf”, revanchierte sich Poschner und betonte, dass man große Aufgaben vor sich habe. Mit seinem enthusiastischen “Lasst uns anfangen” entschwanden die beiden Herren zur Probe.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
New Yorker Metropolitan Oper eröffnete Saison mit “Norma”
Mit Stars wie Patti Smith, Anna Chlumsky und Jemima Kirke im Publikum und Bellinis "Norma" auf der Bühne ist die New [...] mehr »
Drachengasse – Sieben Uraufführungen in der neuen Saison
Vier Eigenproduktionen und sieben Ko- bzw. Gastproduktionen zeigt das Wiener Theater Drachengasse in der heute, Montag, [...] mehr »
Großer Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Archäologen haben auf der Nordseeinsel Sylt einen Silberschatz aus der Wikingerzeit entdeckt. "Das ist einer der [...] mehr »
Keine Lösung für besetzte Berliner Volksbühne in Sicht
Für die von Aktivisten besetzte Berliner Volksbühne hat sich bis zum Montagnachmittag noch keine Lösung abgezeichnet. [...] mehr »
Architekt Volker Giencke erhielt Tiroler Kunstlandespreis
Der Architekt Volker Giencke wird Montagabend in Innsbruck mit dem Tiroler Landespreis für Kunst ausgezeichnet. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Alles aus mit Vito: Heidi Klum ist wieder Single

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung