Akt.:

Burgendland: Brennendes Windrad fordert zwei Schwerverletzte

Löscharbeiten waren wegen des 90 Meter hohen Brandherdes zunächst nicht möglich Löscharbeiten waren wegen des 90 Meter hohen Brandherdes zunächst nicht möglich - © APA/FEUERWEHR GOLS
Bei Wartungsarbeiten eines Windrades in Gols (Bezirk Neusiedl am See) brach am Dienstagnachmittag ein Feuer aus. Die beiden anwesenden Techniker wurden dabei schwer verletzt, so Energie Burgenland.

Korrektur melden

Die Techniker führten gerade Wartungsarbeiten im Bereich der Gondel durch, als das Feuer ausbrach. Kurz nach 15.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte verständigt.

Die ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 3 Christophorus 16 flogen die Schwerverletzten in Spitäler nach Wien und Graz, teilte die Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland mit, wo wegen des weithin sichtbaren Feuers innerhalb kurzer Zeit zahlreiche Anrufe eingingen.

Die Windkraftanlage, die sich zwischen Gols und Zurndorf an einem Güterweg befindet, wird von der Energie Burgenland Windkraft betrieben. Zur Ursache des Unglücks ließen sich noch keine gesicherten Aussagen treffen. Nach ersten Informationen dürfte jedoch ein Kurzschluss den Brand ausgelöst haben, hieß es von der Energie Burgenland.

Der Bereich um das Windrad wurde im Umkreis von 500 Metern abgesperrt, um eine Gefährdung für Menschen zu vermeiden, schilderte der Feuerwehrkommandant von Gols, Erich Pittnauer, der APA.

Löscharbeiten seien aufgrund der großen Höhe des in mehr als 90 Metern gelegenen Brandherdes nicht möglich gewesen. Die Verkleidung der Gondel verbrannte, Teile davon fielen zu Boden, berichtete Pittnauer. Gegen 18.00 Uhr konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

Die Windkraftanlage sei vorschriftsgemäß regelmäßig gewartet worden, teilte die Energie Burgenland mit. Experten des Unternehmens befanden sich an Ort und Stelle, um zur Klärung der Brandursache beizutragen.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Landeshauptmann Niessl kann Grenzpolizei viel abgewinnen
Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) kann der Ankündigung von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ), eine eigene [...] mehr »
Pfarrer und Lehrer sollen Schüler bedroht und verletzt haben
Ein Pfarrer und ein Religionslehrer sollen in einer Neuen Mittelschule im Bezirk Neusiedl am See Schüler bedroht bzw. [...] mehr »
Standortwechsel: Logistikzentrum von Lidl wird vom Burgenland nach NÖ verlegt
Das Logistikzentrum der Diskonterhandelskette Lidl wird verlegt: Ab 2021 sollen am neuen Standort in Niederösterreich [...] mehr »
Lidl verlegt 2021 Logistikzentrum von Müllendorf nach NÖ
Die Diskonterhandelskette Lidl verlegt 2021 ihr Logistikzentrum aus dem burgenländischen Müllendorf nach [...] mehr »
Vier Jahre unbedingt für Messerstiche auf Nebenbuhler
Weil er im März des Vorjahres in Mattersburg den neuen Freund seiner "Ex" mit fünf Messerstichen lebensgefährlich [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Dschungelcamp Tag 2: Die Stars im Tal der Tränen

Abfahrt lockte Promi-Stammpersonal unter “Chef Arnie”

“Sex-Bachelor” Daniel Völz? Endlich äußert er sich selbst

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung