Akt.:

Burger King forciert heuer Expansion in Österreich

Vorerst zwei neue Lokale in Wien und eines in Graz Vorerst zwei neue Lokale in Wien und eines in Graz - © APA (AFP)
Die amerikanische Fastfood-Kette Burger King treibt ihre Expansion in Österreich heuer kräftig voran. In den ersten Monaten wurden drei neue Standorte eröffnet – einer am Grazer Jakominiplatz, zwei in Wien. Ab Samstag gibt es in der Bundeshauptstadt ein weiteres Restaurant am Elterleinplatz (Hernals), teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit.

Korrektur melden

“Durch diese Neueröffnungen erweitern wir auch das Gebiet des vor knapp zwei Jahren in Wien eingeführten Lieferservice. Im Sommer 2017 starten wir den Lieferservice auch in den Städten Graz und Linz”, so der Chef des Burger-King-Franchisenehmers TQSR Holding und Development GmbH, Hartmut Graf.

Bis zum Sommer seien “zumindest drei weitere Neueröffnungen in Österreich geplant und für das zweite Halbjahr ist eine ähnlich Eröffnungsrate angepeilt”. Derzeit ist Burger King hierzulande an 16 Standorten aktiv und beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. Vor zwei Jahren habe sich das Unternehmen das Ziel gesetzt, die bestehende Restaurantzahl bis 2020 zu verdoppeln und dabei rund 1.000 neue Arbeitsplätze in Österreich zu schaffen.

Parallel zu der Ausweitung des Filialnetzes sollen das Ambiente in den Restaurants modernisiert und das Kundenservice verbessert werden. So wird etwa die Einrichtung zum Teil komplett erneuert. Auch die technischen Bestellmöglichkeiten via App und Terminals sollen erheblich ausgeweitet werden.

Seit 2015 ist die TQSR Holding und Development GmbH als Masterfranchisenehmer für Burger King in Österreich zuständig. Diese Gesellschaft gehört den Angaben zufolge zur Theophil-Gruppe, die sich in österreichischem Familienbesitz befindet.

Burger King wurde 1954 gegründet, betreibt mittlerweile weltweit mehr als 15.000 Restaurants und zählt täglich über 12 Millionen Kunden in mehr als 100 Ländern und Regionen. Fast alle Restaurants werden von Franchisenehmern geführt, viele stehen in Familienbesitz. Die Fastfood-Kette ist Teil der Restaurant Brands International Inc. mit mehr als 19.000 Standorten und einem geschätzten Umsatz von 23 Mrd. Dollar ( (21,5 Mrd. Euro).

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
OMV klagt rumänischen Staat
Die OMV klagt Rumänien wegen Bruch des Petrom-Privatisierungsvertrages. Der Staat weigert sich für Schulden in Höhe [...] mehr »
Post und Metro beliefern Wirte in Wien mit E-Autos
Der Großmärkte-Betreiber Metro baut die Belieferung der Gastrobranche um "Metro Gastro-Express" aus. Zustellpartner [...] mehr »
Seilbahnen mit leichtem Umsatz-Minus – Hoffnung lebt noch
Österreichs Seilbahnen haben mit Stand Ende März ein kleines Umsatz-Minus eingefahren. Der Kassenumsatz liege 0,8 [...] mehr »
Insolvenzentscheidung zur Alitalia fällt kommende Woche
Die Hauptversammlung der Alitalia-Aktionäre entscheidet erst kommende Woche über die Insolvenzprozeduren für die [...] mehr »
Sicherheitsbranche machte im Vorjahr 1,13 Mrd. Euro Umsatz
Der Sicherheitsmarkt in Österreich hat im Vorjahr rund 1,13 Mrd. Euro Umsatz erwirtschaftet. Der Großteil entfiel mit [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Mel B.: Pikanter Sex-Dreier-Zoff mit der schönen Ex-Nanny!

Tabubruch: Ungewohnt private Einblicke von William und Harry

Selena Gomez überrascht mit neuer Frisur

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung