Akt.:

Camping-Urlaub in Kroatien: Das muss man unbedingt beachten

Wer zum Campen nach Kroatien fährt, muss einiges beachten Wer zum Campen nach Kroatien fährt, muss einiges beachten - © Pixabay (Sujet)
Kroatien gilt als wahres Camper-Paradies – damit der Urlaub in Zelt und Caravan dort aber glatt läuft, sollte man ein paar Do’s and Don’ts unbedingt beachten, so der Österreichische Camping Club (ÖCC).

Korrektur melden

Auf den kroatischen Campingplätzen hat sich in den vergangenen Jahren hinsichtlich Qualität und Angebotsvielfalt viel getan. Vor allem in Istrien und an der nördlichen Dalmatinischen Küste werden die Plätze auch gehobenen Ansprüchen gerecht.

Achtung beim Campen in Kroatien: Schon vorab informieren

“Vorab sollte man sich bestmöglich über die Gegebenheiten vor Ort informieren”, sagt Daniel Kunc vom Österreichischen Camping Club (ÖCC). So liegen beispielsweise die Campingplätze auf den vorgelagerten Inseln meist idyllisch, sind aber wegen ihrer engen Zufahrten manchmal nur für Zelttouristen geeignet. Der Experte hat einige Tipps für Camper in Kroatien gesammelt.

* Grenzkontrollen: An der Grenze zu Kroatien ist heuer mit verstärkten Kontrollen zu rechnen – dadurch kann es zu längeren Wartezeiten kommen. “Reisende sollten sich kurzfristig über die aktuelle Lage an den Grenzstationen informieren”, empfiehlt der ÖCC-Experte. “Abseits der Hauptrouten stehen auch kleinere Grenzübergänge zur Verfügung, auf die man ausweichen kann.” Um die Grenzkontrollen zu beschleunigen, ist Kroatien Ende Juni dem Schengener Informationssystem beigetreten. Dadurch wird der Abgleich von Daten Reisender erleichtert. Aber Achtung: Kroatien ist deshalb nicht gleichzeitig Teil des Schengenraumes, der grenzkontrollfrei ist.

* Maut: Kroatien hat mit 1. Juli die Autobahngebühren erhöht. Reisende müssen nun rund zehn Prozent mehr zahlen als bisher. “Grundsätzlich wird die Maut in Kroatien nach Gewicht und Achsen bezahlt. Camper mit Reisemobil oder Caravan sind daher gut beraten, wenn sie sich vorab informieren, in welche Kategorie ihr Fahrzeug einzustufen ist”, so Kunc. “Damit vermeidet man unangenehme Überraschungen vor Ort.” >>Zu den Mautkosten auf der Strecke zu den beliebtesten Zielen Kroatiens

Wildcampen bei hohen Strafen untersagt

* Zoll: Als Mitgliedsstaat gelten in Kroatien die innerhalb der EU gültigen Zollbestimmungen. Für die Mitnahme von Genussmitteln sind daher die vorgegebenen Richtmengen einzuhalten – so dürfen beispielsweise maximal 800 Zigaretten, 200 Zigarren, zehn Liter Spirituosen oder 90 Liter Wein mit an Bord sein.

* Wildcampen: Abenteuerliches Wildcampen ist in Kroatien nicht möglich: “Freies Stehen auf Straßen, Parkplätzen und privatem Grund ist ausnahmslos untersagt. Bei Zuwiderhandeln drohen hohe Strafen”, warnt der ÖCC-Experte. “Abseits der vorhandenen Campingplätze, die man während der Hauptsaison unbedingt vorab reservieren sollte, gibt es aber rund 30 offizielle Stellplätze, die man ansteuern kann.”

Weitere Infos zum Campen in Kroatien (z.B. Gasversorgung) und Tipps für die Anreise finden Sie hier.

>>Tipps für Kroatien-Urlauber: Was man in diesem Urlaubsland vermeiden sollte



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Holzbach: Erstes Vollholzhotel in Niederösterreich
Nach einer Planungsphase von zwei Jahren und neun Monaten Bauzeit, feierte die Hotelierfamilie Pichler im Juni 2017 mit [...] mehr »
Tarifkonflikt beigelegt: Eurowings einigt sich mit seinen Flugbegleitern
Der Tarifstreit der Flugbegleiter bei der Lufthansa-Billigtochter Eurowings dürfte beendet sein. Am Wochenende sei mit [...] mehr »
Achtung Stalker: Das Bundeskriminalamt warnt vor Urlaubsflirts mit Folgen
Just wenige Tage, nachdem im Osten Österreichs die Ferien zu Ende gegangen sind, hat das Bundeskriminalamt (BK) hat am [...] mehr »
Westbahn wird verstärkt: Künftig fahren zwei Linien von Wien nach Salzburg
Die mehrheitlich private Westbahn ist ab dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 mit zwei Linien von Wien nach Salzburg [...] mehr »
Video: Fünf Tipps, um billig zu verreisen
Eine Luxuskreuzfahrt für ein Viertel des Normalpreises oder mit dem Privatjet in den Urlaub starten und das sogar [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung