Akt.:

Capitals gewannen zum Jahresabschluss Schlager gegen Linz

Toller Jahresabschluss für die Wiener Toller Jahresabschluss für die Wiener - © APA (EXPA/Symbolbild)
Die Vienna Capitals haben das erfolgreiche Jahr 2017 standesgemäß abgeschlossen. Der Meister und überlegene Tabellenführer der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) gewann am Samstag vor 6.500 Zuschauern in Wien-Kagran den Schlager gegen die Black Wings Linz mit 3:2 und geht mit elf Punkten Vorsprung ins neue Jahr. Verfolger KAC musste sich in Zagreb mit 2:3 geschlagen geben.

Korrektur melden

Red Bull Salzburg siegte in Dornbirn mit 8:3 und löste die Linzer auf Platz drei ab. Die Innsbrucker Haie gewannen in Bozen das Tiroler-Derby gegen HCB Südtirol mit 2:1, die Graz 99ers setzten sich gegen den VSV mit 5:3 durch. Fehervar besiegte Znojmo mit 3:2 nach Penaltyschießen. Am Neujahrstag gibt es mit getauschtem Heimrecht jeweils die Chance zur Revanche.

Einen Tag, nachdem Meistertrainer Serge Aubin seinen Abschied aus Wien per Saisonende bekanntgegeben hat, spielte sein Team auf. Die Capitals arbeiteten in der Anfangsphase viele gute Möglichkeiten heraus, hatten aber bei einer der wenigen Linzer Chancen auch Glück, dass Philipp Lukas nur die Stange traf.

Praktisch im Gegenzug brachte Jerry Pollastrone die Wiener im ersten Powerplay in Führung (9.). 38 Sekunden nach Wiederbeginn erhöhte Rafael Rotter auf 2:0. Nach rund 30 Minuten wurde die Partie ruppig, Taylor Vause musste nach einem Check vom Eis (29.).

Im Schlussdrittel schafften die Oberösterreicher aber innerhalb von 48 Sekunden durch Bernhard Fechtig (46.) und Liga-Toptorschütze Brian Lebler mit seinem 26. Saisontor den Gleichstand (47.). Doch auf der anderen Seite schlug Caps-Torjäger Rotter ein zweites Mal zu und schoss den Titelverteidiger im Powerplay mit seinem 19. Saisontor zum Sieg (52.).

Salzburg hatte die ersten zwei Saisonduelle mit Dornbirn knapp verloren. Diesmal war es eine klare Sache für die Roten Bullen, die bei Halbzeit schon 5:1 voran lagen. Rob Schremp eröffnete bereits nach 59 Sekunden das Torfestival und war schließlich mit einem Tor und vier unmittelbaren Torvorlagen bei den nächsten vier Salzburger Treffern der überragende Spieler auf dem Eis.

Medvescak Zagreb setzte den Aufschwung seit der Trennung von Trainer Connor Cameron fort und gewann auch das dritte Spiel seither. Der KAC, zuletzt dreimal hintereinander siegreich, konnte vor 5.900 Zuschauern zweimal einen Rückstand wettmachen, doch Sondre Olden schoss die Kroaten in der 56. Minuten zum Sieg. Zagreb liegt damit nur noch drei Punkte hinter Platz sechs, der die vorzeitige Qualifikation für das Viertelfinale bedeutet.

Innsbruck feierte im zwölften Anlauf den ersten EBEL-Sieg in Bozen. Die Haie gingen vor über 4.000 Zuschauern in der Eiswelle durch Fabio Schramm per Penalty (12.) und Jeremie Ouellet-Blain im Powerplay (53.) 2:0 in Führung. Alexander Petan gelang im Finish nur noch der Anschlusstreffer für das Schlusslicht.

Die Grazer beendeten vor allem dank eines starken ersten Drittels (3:0) ihre vier Spiele währende Niederlagenserie. Nachdem zuletzt in vier Spielen nur drei Tore gelungen waren, schlug das Team von Doug Mason fünfmal zu und darf weiter mit dem Einzug in die Pick Round spekulieren.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Capitals fixierten Platz eins – Innsbruck im EBEL-Play-off
Die Vienna Capitals haben sich ihren Startplatz für die nächste Saison der Champions Hockey League (CHL) gesichert. [...] mehr »
Eine schwierige, aber lösbäre Aufgabe für EHC Lustenau
Am Samstag empfängt der EHC Alge Elastic Lustenau in der Rheinhalle Lustenau das Team des HDD Jesenice – Spielbeginn [...] mehr »
NHL-Siege für Grabner und Raffl
Die beiden Villacher Eishockey-Stürmer Michael Grabner und Michael Raffl haben am Donnerstag in der National Hockey [...] mehr »
Grabner im Österreicher-Duell mit bereits 20. Saisontor
Die New York Rangers haben am Dienstag (Ortszeit) in der National Hockey League (NHL) einen klaren 5:1-Heimerfolg gegen [...] mehr »
Spielabbruch im Eishockey-Unterhaus
Das Meisterschaftsspiel in der VEHL3 Spiel zwischen den EC Bad Hornets Feldkirch und den Bulldogs Dornbirn wurde nach 60 [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Sex-Bachelor” Daniel Völz? Endlich äußert er sich selbst

In Kitzbühel regierte der “Weißwurstinator”

Dschungelcamp 2018 – Tag 1: Aufeinandertreffen schillernder Persönlichkeiten

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung