Akt.:

Capitals im ersten Playoff-Duell mit Südtirol um EBEL-Finale

Die Capitals träumen weiterhin vom zweiten Meistertitel Die Capitals träumen weiterhin vom zweiten Meistertitel - © APA
Mit dem ersten Play-off-Duell überhaupt zwischen den Vienna Capitals und dem HCB Südtirol wird am Dienstag das Semifinale der Erste-Bank-Eishockey-Liga eingeleitet. In der zweiten “best-of-seven”-Serie um den Finaleinzug stehen einander ab Mittwoch Meister Red Bull Salzburg und Rekord-Champion KAC schon zum siebenten Mal gegenüber.

Korrektur melden

Die Capitals (Meister 2005) starten gegen die Bozener nach ersten Plätzen in Grunddurchgang und Zwischenrunde als Favoriten. Sie haben fünf der sechs Saisonmatches gegen die Bozener gewonnen, mussten dabei aber dreimal in die Verlängerung. Coach Serge Aubin warnte denn auch vor den Südtirolern. “Gegen Bozen ist es nicht leicht zu spielen. Die Serie gegen Linz hat gezeigt, dass die Füchse defensiv extrem gut stehen. Darüber hinaus verfügen sie mit Marcel Melichercik über einen Goalie, der immer wieder Glanzparaden auspackt”, erklärte Aubin. “Wir sind auf eine lange Halbfinal-Serie und einen harten Kampf eingestellt. Es wird schwierig, keine Frage.”

Für sein Gegenüber Tom Pokel beginnt im Play-off wieder alles bei Null. “Wien hat vier starke Linien. Sie haben einen tollen Lauf gehabt, aber das zählt jetzt nicht mehr. Es wird auf Kleinigkeiten ankommen”, betonte der Ex-Coach der Capitals. Die Bozener waren 2013 in die Erste-Bank-Liga eingestiegen und stehen zum zweiten Mal nach 2013/14, als sie Meister wurden, in der Runde der letzten vier.

Beim 4:0 in der Viertelfinalserie gegen Innsbruck hatten die “Caps” im Powerplay aufgezeigt und da zwölf von insgesamt 19 Toren erzielt. Den konterstarken Boznern gelang hingegen beim 4:1 gegen Linz kein Treffer in Überzahl, das Pokel-Team kassierte aber auch kein Tor in Unterzahl. Doch Aubin will Statistiken nicht überbewerten. “Natürlich war unser Powerplay im Viertelfinale sehr erfolgreich. Wir müssen aber dranbleiben und gleichzeitig dürfen wir keine Strafen ziehen. Disziplin ist ein wichtiger Faktor in den Play-offs.”

Das Aufeinandertreffen von Salzburg und dem KAC verspricht auch diesmal Spannung. Der ÖEHV-Meister der drei vergangenen Jahre führt zwar in den Play-off-Duellen mit 4:2, viermal ging die Serie aber über das Maximum von sieben Spielen. So auch zuletzt im Viertelfinale 2015/16.

RB-Keeper Bernhard Starkbaum ist sicher, dass es eine “enge Serie” wird. “Jedes Spiel wird heiß umkämpft sein. Wir werden alles geben müssen, sind aber auch bereit dafür”, sagte der Goalie. Stürmer Thomas Raffl weiß um die Stärken des KAC. “Wir müssen uns auch auf ein hohes Tempo einstellen”, meinte der Bruder des NHL-Stürmers Michael Raffl. Der KAC schwimmt aktuell auf einer Erfolgswelle. Nach dem “Sweep” im Viertelfinale gegen Znojmo (4:0) halten die “Rotjacken” unter Coach Mike Pellegrims aktuell bei zehn Siegen in Serie.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Abschied eines Duo mit Feier im Night Star
Public Viewing mit dem EBEL Halbfinale, Dressenversteigerung, die Verabschiedung zweier Legenden und eine wilde Nacht [...] mehr »
Rangers verloren mit Grabner New-York-Derby in der NHL
Die New York Rangers und ihr Kärntner Stürmer Michael Grabner haben in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL ihre [...] mehr »
Ehrung für die VEU Feldkirch
Obwohl die Saison in der Sky Alps Hockey League für die FBI VEU Feldkirch nach dem Ausscheiden gegen das starke Team [...] mehr »
Florida mit Vanek wohl endgültig aus Play-off-Rennen
Die Florida Panthers mit Thomas Vanek haben nur noch theoretische Chancen auf den Play-off-Einzug in der National Hockey [...] mehr »
Capitals nach Sweep gegen Bozen im Finale – KAC glich aus
Die Vienna Capitals stehen als erstes Team in der Geschichte der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) ohne [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

DJ Özti: “Das würde bei meinen Fans Hasskommentare auslösen”

Charlie Sheen: “Ich weiß, wer in Hollywood noch HIV-positiv ist!”

Richard Lugner hat den Krebs besiegt

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung