Akt.:

Cartoons über Katzen: Klischees zum Thema Stubentiger in Comicform

Wenn sich Zeichner dem Thema Katzen widmen, bleibt kein Klischee verschont Wenn sich Zeichner dem Thema Katzen widmen, bleibt kein Klischee verschont - © Holzbaum/BilderBox.com (Sujet)
von Daniela Herger - Wer an Katzen denkt, hat sofort bestimmte Assoziationen, was ihr ganz besonderes Wesen betrifft. VIENNA.at stellt das neue Buch “Cartoons über Katzen” vor, in dem diese Klischees über die Samtpfoten thematisiert wurden.

Katzen sind die beliebtesten Haustiere von Herr und Frau Österreicher – und das nicht ohne Grund. Dass sie liebenswerte Mitbewohner sind, braucht man wohl nicht näher auszuführen. Andere Eigenschaften und Eigenheiten der Samtpfoten bieten allerdings wesentlich mehr “Futter”, wenn es darum geht, sich mit einem Augenzwinkern darüber lustig zu machen – wie der Comic-Sammelband “Cartoons über Katzen” zeigt.

Wie Katzen ticken

Welcher “Dosenöffner” kennt das nicht? Katzen wecken ihre Menschen mit Vorliebe zu nächtlicher Stunde, wenn sie der Meinung sind, dass es Zeit ist, ihren Napf zu füllen. Sie verwenden jede Menge Zeit und Energie darauf, sich zu putzen – was wir armen Menschen nur unter Zuhilfenahme von Wasser schaffen.

Sie dienen Paaren oder alleinstehenden Personen als Kind-Ersatz, für den es immer eine Extrawurst gibt und der im Zweifelsfall auch dem Partner vorgezogen wird. Diese und viele bekannte Phänomene mehr finden in “Cartoons über Katzen”, herausgegeben von Clemens Ettenauer und Johanna Bergmayr, einmal mehr, einmal weniger amüsant Eingang.

Wenn sich Cartoonisten Samtpfoten widmen

Verschiedenste Cartoonisten von “ADAM” bis Werner Rollow haben sich für “Cartoons über Katzen” der Thematik angenommen und fallweise originelle Zeichnungen dazu angefertigt. Doch sehen Sie selbst.

Katzen haben neun bzw. sieben Leben. Und nicht jedes endet gleich geschmackvoll.

Schilling&Blum Schilling&Blum ©

Katzen landen immer auf den Pfoten. Ohne Rücksicht auf Verluste.

Axel Bierwolf Axel Bierwolf ©

Sie sind oftmals Stars in klickstarken Youtube-Videos und Fotos, die millionenfach auf Facebook geteilt werden …

 

Dan Piraro Dan Piraro ©

… und manchmal in “falsche” Hände geraten.

Dorthe Landschulz  Dorthe Landschulz ©

Und Katzen sind ein Leben lang verspielt – ob sie wollen oder nicht.

Karsten Weyershausen Karsten Weyershausen ©

Wer nun Lust auf weitere  “Cartoons über Katzen” bekommen hat, findet diese hier.

Clemens Ettenauer, Johanna Bergmayr (Hg.): Cartoons über Katzen. Holzbaum Verlag. 96 Seiten, 19 x 25 cm, ISBN 978-3-902980-15-1. Preis: 19,95 EUR

(DHE)


Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Tierkönig eröffnet zweite Filiale in Wien-Margareten
Nach dem erfolgreichen Opening vergangenen Juni in Wien-Hernals haben die Tierkönig Gründer Philipp Mertl (34) und [...] mehr »
Hitze in Wien: Auch Schönbrunner Zootiere genießen erfrischendes Bad
Wie der Mensch, so das Tier: Nicht nur die Freibäder und Badeseen sind in diesen Tagen gut besucht, auch einige Tiere [...] mehr »
Drei Katzenbabys in einem Karton auf Rastplatz in Schwechat ausgesetzt
Der Wiener Tierschutzverein (WTV) kümmert sich seit Mittwochabend um drei ausgesetzte Katzenbabys. Die Kitten wurden [...] mehr »
35 Grad erwartet: Fiaker-Pferde in Wien könnten erstmals hitzefrei bekommen
Ab Temperaturen von 35 Grad dürfen die Fiaker-Pferde nicht mehr im Einsatz sein. Am Donnerstag könnten die Tiere somit [...] mehr »
Online-Handel mit Tieren: Wien verschickte hohe Strafen an Vereine
Aus Tierschutzgründen ist der private Online-Handel mit Hund und Katz nicht erlaubt - was vor allem dem illegalen [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Linkin Park-Sänger Chester Bennington mit 41 Jahren gestorben

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

“Die Migrantigen”: Kinofilm soll ins Theater kommen


Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung