Akt.:

Cheryl Cole wird rund um die Uhr betreut

Cheryl Cole wird rund um die Uhr betreut © AP
Popsternchen Cheryl Cole hat eine private Krankenschwester engagiert, die in ihrer Villa im englischen Surrey nach ihr sehen soll.

Korrektur melden

Der Popstar (‘Fight for this Love’) war Anfang des Monats von einer Malaria-Erkrankung außer Gefecht gesetzt worden, nachdem sie mit ihrem Freund Derek Hough (25) in Tansania geurlaubt hatte. Sie musste mehrere Tage auf der Intensivstation verbringen, bevor sie zur weiteren Genesung in eine private Klinik überführt wurde. Vergangene Woche durfte sie nun endlich in ihre Villa im englischen Surrey zurückkehren.

Zwangspause für Cheryl

Cheryl wurde gewarnt, dass sie nach ihrer Krankheit die Dinge langsam angehen müsse, und war gezwungen, den Dreh zur britischen Talentshow ‘The X Factor’ abzusagen. In der Sendung sitzt Cole in der Jury, doch es ist noch ungewiss, wann sie ihre Richterpflichten wieder aufnehmen darf. Die britische Künstlerin weiß, dass sie sich nur langsam wieder zurück an ihre Arbeit machen soll und hat eine Krankenschwester angeheuert, die sicherstellen wird, dass sie zu Hause die bestmögliche Pflege bekommt.  “Es ist wichtig, jetzt da sie aus dem Krankenhaus raus ist, dass sich ihr Zustand nicht wieder verschlimmert“, erklärte ein Insider. “Die Krankenschwester wird auf Abruf 24 Stunden am Tag bereit stehen, um sicher zu gehen, dass Cheryl alles bekommt, was sie braucht.”

Nur mehr 38 Kilo

Während sie im Krankenhaus war, hat die hübsche Brünette enorm an Gewicht verloren. Sie ist zwar für ihre schlanke Figur bekannt, doch es heißt, sie wiege jetzt nur noch 38 Kilogramm. Die Sängerin ist erpicht darauf, so schnell wie möglich an Gewicht zuzulegen, um den Heilungsprozess zu unterstützen, und hat daher angefangen hochkalorische Nahrungsmittel zu sich zu nehmen. Ihre Mutter Joan Callaghan wohnt bei ihr und ist fest entschlossen, dass Cole alles bekommen soll, wonach sie fragt.
Cheryl hat Panik davor, dass es wieder bergab geht“, erklärte ein weiterer Alleswisser. “Sie fragte nach Hotdogs und ihre Mutter sagte: ‘Was immer Cheryl will, bekommt Cheryl.'”
Hoffentlich will Cheryl Cole noch ganz viele Hotdogs, damit sie wieder zu Kräften kommt.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Andrej Pejic wirbt für Push-Up BH’s
Dessous Werbung kennt scheinbar kein Geschlecht. Das androgyne Model Andrej Pejic macht jetzt Werbung für Push-Up BH's. mehr »
Pirelli Kalender 2012 voller Ohnmacht, Verzückung, Schwärmerei
Lange haben Sammler aus aller Welt auf die Präsentation des Pirelli Kalender 2012 gewartet. Am Dienstag war es soweit: [...] mehr »
Jennifer Aniston – Ihr Dekolleté sorgt für Schwangerschaftsgerüchte
Ihr "unglaublicher Busen" und die Tatsache, dass Jennifer Aniston auf Alkohol verzichtete, sorgte bei den 'Glamour Women [...] mehr »
Lindsay Lohan nach viereinhalb Stunden aus Knast entlassen
Skandalnudel Lindsay Lohan wurde schon wieder aus dem Gefängnis entlassen. Immerhin saß sie viereinhalb Stunden ihrer [...] mehr »
Lindsay Lohan “checkte” im Gefängnis ein
Lindsay Lohan hat sich letzte Nacht in ein kalifornisches Gefängnis begeben, um ihre 30-tägige Haftstrafe zu beginnen. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Borat”-Erfinder Cohen will für Fans Strafe zahlen

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung