Akt.:

Chinas Börsen auf tiefstem Stand seit 15 Monaten

Die chinesischen Börsen sind auf den tiefsten Stand seit 15 Monaten gefallen. Händler nannten zwei Gründe: Zum einen zögen Investoren bereits im Vorfeld des Börsengangs der Agricultural Bank of China (AgBank) Mitte Juli Liquidität ab. Zum anderen bremste Chinas schwächelnde Industrie den Markt aus. Der an den Finanzmärkten viel beachtete Einkaufsmanagerindex fiel im Juni auf 52,1 von 53,9 Punkten.

Das Stimmungsbarometer signalisiert zwar noch Wachstum, sackte aber auf den tiefsten Stand seit Februar. Die Börse in Shanghai schloss ein Prozent tiefer bei 2.373 Punkten. Allein im ersten Halbjahr verlor die Börse 27 Prozent und gehört damit zu den Schlusslichtern der weltweiten Aktienmärkte. Die Börse in Hongkong gab ebenfalls nach. Der Hang Seng Index fiel 0,6 Prozent auf 20.128 Punkte. Der H-Index der Aktien vom chinesischen Festland fiel 0,6 Prozent auf 11.466 Zähler.

“Letztendlich fehlt einfach Geld und das schwächt den Markt”, sagte ein Händler in Shanghai. Neben dem Megabörsengang der AgBank stehen noch 60 bis 70 Firmen auf der Warteliste für eine Emission. Analysten rechnen damit, dass deshalb dieses Jahr umgerechnet 95,9 Mrd. Euro (800 Mrd. Yuan) aus dem Markt abgezogen werden.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Kartellverfahren gegen Wiener Trockenbaufirma Perchtold endet mit Geldbuße
Das Kartellgericht hat auf Antrag der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) wegen Preisabsprachen und Kundenaufteilungen eine [...] mehr »
Kommunikations- und Medienverbände fordern Steuergerechtigkeit und bieten Regierung „Think Tank“ an
Neun Branchenverbände und die Plattform Steuerfairness.info richten Appell an die neue Bundesregierung für faire [...] mehr »
Deutsches Kartellamt prüft Lufthansa wegen teurer Tickets
Die Preisexplosion für innerdeutsche Flugtickets nach der Air-Berlin-Pleite ruft das deutsche Kartellamt auf den Plan. [...] mehr »
Flughafen Wien baute Frachtzentrum um 18 Mio. Euro aus
Der Flughafen Wien plant ein neues Logistikzentrum für temperaturempfindliche Arzneimittel und hat das Air Cargo Center [...] mehr »
EVN und Wien Energie starteten Windpark in Oberwaltersdorf
Der börsennotierte Versorger EVN und die Wien Energie haben im niederösterreichischen Oberwaltersdorf gemeinsam einen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Jennifer Lawrence ist wieder Single

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung