Akt.:

Cristiano Ronaldo: Baby nach One-Night-Stand?

Cristiano Ronaldo: Baby nach One-Night-Stand? © EPA
Neuesten Gerüchten zufolge zeugte Fußballstar Cristiano Ronaldo seinen Sohn bei einem unüberlegten One-Night-Stand.

Korrektur melden

Der portugiesische Rasen-Beau sorgte für Aufsehen, als er kurz nach Fußball-Weltmeisterschaft bekannt gab, Vater geworden zu sein. Um die Neuigkeit in die Welt zu setzen, nutzte der Sportler seine Facebook-Seite und betonte, die Mutter des Kindes wolle ihre Identität nicht öffentlich preisgeben.

Billiger Anmache folgt Schwangerschaft

Seither wurde wiederholt berichtet, bei der mysteriösen Unbekannten handle es sich um eine Leihmutter. Das Kind, ein Junge mit dem schönen Namen Cristiano Ronaldo Jr., lebt bei der Familie seines Vaters in Portugal.
Nun kamen Gerüchte auf, nach denen Cristiano Ronaldo die Mutter seines Sohnes während einer Partynacht in Amerika im letzten Jahr kennenlernte. Sie war Kellnerin in einem Restaurant, dass der Star in Los Angeles besuchte.
Ein Insider konnte dem britischen ‘Sunday Mirror’ mehr davon erzählen: “Ronnie schaute dem Mädel in die Augen und sagte ziemlich direkt: ‘Du, ich, f***en, f***en.’ Sie war sprachlos und meinte nur: ‘Was?’ Eigentlich verstand sie nicht, was er meinte.”

Scheinbar sind Abschleppzeilen wie diese typisch für den talentierten Jung-Kicker. Zumindest berichtete der Alleswisser weiter: “Das ist typisch Ronnie – er tut so, als sei sein Englisch furchtbar, wann immer es ihm gelegen kommt, und kommt dann schnell zum Punkt. Es war einfach nur ein weiterer One-Night-Stand und Ronnie dachte, er würde sie nie wieder sehen.”

Ronaldos Mutter wusste Rat

Nachdem die Kellnerin herausfand, dass sie schwanger ist, nahm sie über Ronaldos Manager Jose Mendes Kontakt mit ihrem Kurzzeit-Lover auf. Ronaldo soll sich Rat bei seiner Mutter Dolores und seinen Schwestern Elma und Liliana geholt haben. Die Damen rieten zu einem Vaterschaftstest, sobald das Baby auf der Welt sei.

12 Millionen fürs Baby?

Sofort nachdem seine Vaterschaft bewiesen wurde, soll Cristiano Ronaldo der Kellnerin umgerechnet fast 12 Millionen Euro bezahlt haben, damit sie ihre Identität geheim hält und ihm das alleinige Sorgerecht für das Kind überlässt.
Wenn es um die Familie geht, ist er der Sohn seiner Mutter“, sagte der Insider über den Fußballer, “Sie sind eine eng verbundene, traditionell römisch-katholische Familie und in der Minute, in der die Vaterschaft feststand, gab es keinen Zweifel daran, dass Ronnie das Richtige tun würde. Dass er sich abwenden würde, stand nicht zur Diskussion.”

Das hohe Schweigegeld erklärte der Eingeweihte indes eher überraschend: “Dolores denkt, dass wenn sich das Kind eines Tages entscheiden sollte, Kontakt mit der Mutter aufzunehmen, sollte sie einen wohlhabenden Lebensstil führen.”
Cristiano Ronaldo soll Freunden erzählt haben, er werde seinem Sohn sagen, wer seine Mutter ist, sobald dieser 18 Jahre alt ist.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Andrej Pejic wirbt für Push-Up BH’s
Dessous Werbung kennt scheinbar kein Geschlecht. Das androgyne Model Andrej Pejic macht jetzt Werbung für Push-Up BH's. mehr »
Pirelli Kalender 2012 voller Ohnmacht, Verzückung, Schwärmerei
Lange haben Sammler aus aller Welt auf die Präsentation des Pirelli Kalender 2012 gewartet. Am Dienstag war es soweit: [...] mehr »
Jennifer Aniston – Ihr Dekolleté sorgt für Schwangerschaftsgerüchte
Ihr "unglaublicher Busen" und die Tatsache, dass Jennifer Aniston auf Alkohol verzichtete, sorgte bei den 'Glamour Women [...] mehr »
Lindsay Lohan nach viereinhalb Stunden aus Knast entlassen
Skandalnudel Lindsay Lohan wurde schon wieder aus dem Gefängnis entlassen. Immerhin saß sie viereinhalb Stunden ihrer [...] mehr »
Lindsay Lohan “checkte” im Gefängnis ein
Lindsay Lohan hat sich letzte Nacht in ein kalifornisches Gefängnis begeben, um ihre 30-tägige Haftstrafe zu beginnen. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Alles aus mit Vito: Heidi Klum ist wieder Single

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung