Akt.:

Der Viennale 2017-Trailer im Gedenken an Hans Hurch

Dem überraschend an einem Herzinfarkt verstorbenen Viennale-Direktor Hans Hurch wurde nun von US-Regisseur Abel Ferrara (“King of New York”, “Bad Lieutenant”) mit dem diesjährigen Festival-Trailer ein Denkmal gesetzt.

Korrektur melden

Besonders bitter: Hurch reiste im Juli 2017 nach Rom, um dort mit Ferrara die Modalitäten und den Inhalt eines möglichen Viennale-Trailers zu besprechen. Hurch erlag dem Herzinfarkt in der italienischen Hauptstadt.

“Hans”: Der Viennale 2017-Trailer in memoriam Hans Hurch

Deshalb wurde das Miniaturwerk des 66-jährigen Ferrara nun eine Hommage an den Langzeitdirektor der Viennale. Das Filmfestival veröffentlichte am Montag das knapp eineinhalb Minuten lange Werk, das 24. seiner Art. Hurchs Profil wird darin mit Stadtaufnahmen in der Dämmerung überblendet, wozu Kinderstimmen und Musik erklingen, Fotos von Bob Dylan und John Ford auftauchen. Der Name des Verstorbenen, der auch den Titel des Trailers liefert, ertönt als elektronisch modulierter Hauch: “Hans”.

US-Regisseur Abel Ferrara gedenkt ehemaligen Viennale-Direktor

“Ein kleines Dankeschön für jemanden, der den Traum vom ewigen Kino konstant und konsequent aufrechterhalten hat”, schreibt Ferrara in einer Begleitnote zu seinem Trailer. “Der diesjährige, von Abel Ferrara geschaffene 24. Trailer ist außergewöhnlich – in mannigfaltiger Hinsicht”, zeigte sich der interimistische Viennale-Direktor Franz Schwartz in einer Aussendung angetan. Zu den Künstlern, die in früheren Jahren bereits ihr Kreativpotenzial für die kleinen Werbefilme des Festivals in die Waagschale geworfen haben, gehören Regiegrößen wie Jean-Luc Godard oder Manoel de Oliveira.

Infos zum Programm der 55. Viennale in Wien

Die 55. Viennale findet heuer von 19. Oktober bis 2. November statt. In diesen Tagen werden rund 200 Filme aus den Weltregionen des Kinos in Wien zu sehen sein. Unter dem Titel “Neues neapolitanisches Kino” wird dabei der süditalienischen Filmkultur ein eigener Schwerpunkt gesetzt. Der deutschen Regisseurin Valeska Grisebach ist eine Personale gewidmet, und 14 künstlerische Weggefährten von Langzeitdirektor Hans Hurch haben für eine Retrospektive je ein Werk benannt, das sie mit dem Verstorbenen verbinden.

Im Filmarchiv ist im Rahmen der Viennale eine Werkschau zur österreichischen Kinopionierin Carmen Cartellieri zu sehen, während die traditionelle Retrospektive im Filmmuseum unter dem Titel “Utopie und Korrektur” dem sowjetischen Kino der Zwischenkriegszeit respektive der Post-Stalin-Zeit gewidmet ist. Das detaillierte Programm der Viennale soll am 10. Oktober präsentiert werden, der Vorverkauf startet dann am 14. Oktober um 10 Uhr.

(APA/Red.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Oxford-Wörterbuch kürte “Youthquake” zum Wort des Jahres
Das berühmte Oxford-Wörterbuch hat "Youthquake" (zu deutsch etwa "Jugendbeben") zum Wort des Jahres 2017 gekürt. Es [...] mehr »
Elizabeth T. Spira erhält Lessingpreis für Kritik 2018
Die österreichische Dokumentarfilmerin und Publizistin Elizabeth T. Spira, die am 24. Dezember ihren 75. Geburtstag [...] mehr »
Auf Schleuderkurs: Mozarts “Don Giovanni” in Klagenfurt
Als düsteren Trip durch die Nacht bebildert Regisseurin Florentine Klepper Wolfgang Amadeus Mozarts "Don Giovanni" am [...] mehr »
Veranstalter Arcadia Live zieht sich aus Wiesen zurück
Die Wiener Veranstaltungsagentur Arcadia Live zieht sich nach zwei Jahren der Zusammenarbeit mit der Bogner [...] mehr »
Oscar-Chancen für Fatih Akin, Haneke aus dem Rennen
Der österreichische Regisseur Michael Haneke ("Happy End") ist ebenso wie der Franzose Robin Campillo ("120 BPM") aus [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Dschungelcamp 2018: Das sind die Kandidaten der 12. Staffel

The Rock: Präsidentschafts-Kandidatur 2024 möglich

TV-Urgestein Elizabeth T. Spira feiert ihren 75. Geburtstag

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung