Akt.:

Deutscher Martin um vierten Zeitfahr-WM-Titel

Tony Martin will wieder angreifen Tony Martin will wieder angreifen
Die Zeitfahr-Spezialisten haben bei den Rad-Weltmeisterschaften in Ponferrada am Mittwoch (13.30 Uhr) ihren großen Auftritt. Der Deutsche Tony Martin greift auf der 47-km-Strecke nach dem vierten Titel in Serie. Die Hoffnungen des ÖRV-Duos sind bescheiden. Matthias Brändle peilt einen Top-15-Platz an, Riccardo Zoidl, der 14. von 2012, möchte vier Tage vor dem Straßenrennen eine gute Figur abgeben.

Korrektur melden


Martin hat mit Omega-Quickstep am Sonntag in Spanien mit Platz drei die Verteidigung des Team-WM-Titels verpasst und danach etwas zu grübeln begonnen. Als Solist könnte der 29-Jährige mit dem vierten Titel en suite Geschichte schreiben.

Der Schweizer Vorjahres-Dritte Fabian Cancellara, der seine vier WM-Titel innerhalb von fünf Jahren (2006 bis 2010) gewonnen hat, verzichtet auf ein Antreten. Der 33-Jährige will seine erste Krone im Straßenrennen. So ist wohl der britische Olympiasieger Bradley Wiggins, der Vorjahres-Zweite, der erste Herausforderer Martins.

Der Vorarlberger Brändle hat seinen Fokus klar auf das Zeitfahren gelegt. Der zweifache Etappensieger der Großbritannien-Rundfahrt fühlt sich in Topform. “Wenn ich es unter die ersten 15 schaffe, dann ist das sehr gut. Einen Riesensprung kann man nicht machen”, erklärte der 37. des Vorjahres.

Im Gegensatz zum flachen Vorjahreskurs warten diesmal auf dem letzten Drittel zwei Anstiege (Höhendifferenz 458 m) und eine technisch schwierige Abfahrt ins Ziel. “Für die Steigungen muss man sich Kraft aufheben”, sagte der 24-Jährige.

Zoidls 14. Rang ist die beste WM-Platzierung eines ÖRV-Fahrers in einer Prüfung gegen die Uhr. Der scheint für den 26-jährigen Oberösterreicher heuer außer Reichweite, denn er hat am Sonntag erstmals seit mehr als zwei Monaten speziell trainiert. “Man müsste sich speziell vorbereiten, aber ich werde keine so schlechte Figur abgeben”, meinte der Teamkollege Cancellaras im Trek-Rennstall. Zoidl hat in seiner ersten WorldTour-Saison überzeugt und den Vertrag vorzeitig bis Ende 2016 verlängert.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Atletico Madrid neuer Barca-Verfolger in Primera Division
Atletico Madrid ist in der spanischen Fußball-Primera-Division zum ersten Verfolger von Tabellenführer FC Barcelona [...] mehr »
Dortmund-Sieg bei Stögers Heimdebüt, erster Erfolg für Köln
Trainer Peter Stöger hat mit Borussia Dortmund im zweiten Spiel den zweiten Sieg geholt. Vor heimischer Kulisse [...] mehr »
Arnautovic traf gegen Ex-Club Stoke bei West Hams 3:0-Sieg
West Ham United ist auch dank Marko Arnautovic weiter im Aufwind. Der englische Fußball-Premier-League-Club setzte sich [...] mehr »
Napoli neuer Tabellenführer nach erster Inter-Niederlage
Der SSC Napoli hat Inter Mailand von der Tabellenspitze der italienischen Fußball-Serie-A verdrängt. Die Mailänder [...] mehr »
Capitals verloren zum zweiten Mal in Folge gegen Dornbirn
Die Vienna Capitals haben in der EBEL zum zweiten Mal in Folge gegen den Dornbirner EC verloren. Für Österreichs [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Dschungelcamp 2018: Das sind die Kandidaten der 12. Staffel

The Rock: Präsidentschafts-Kandidatur 2024 möglich

TV-Urgestein Elizabeth T. Spira feiert ihren 75. Geburtstag

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung