Akt.:

Deutscher stürzte am Großglockner 400 Meter in den Tod

Alpinist stürzte am höchsten Berg Österreichs ab Alpinist stürzte am höchsten Berg Österreichs ab - © APA (AFP/Archiv)
Ein 59-jähriger Deutscher ist am Donnerstag am Großglockner in Osttirol vor den Augen seines Kletterpartners abgerutscht und rund 400 Meter über felsiges Gelände in den Tod gestürzt. Wie die Polizei berichtete, kletterten die beiden Alpinisten ohne Seilsicherung über den Stüdlgrat. Dabei rutschte der 59-Jährige am Fels mit seinen Steigeisen aus und rutschte in die Tiefe.

Der Bergsteiger stürzte über die Südwand des Großglockners ab und kam erst am “Ködnitzkees” zu liegen. Das Team des Notarzthubschraubers “C7” konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Leiche wurde vom Polizeihubschrauber geborgen.

Der Kletterpartner blieb unverletzt, konnte aber wegen der zwischenzeitlich extremen Windverhältnisse nicht mehr mit dem Hubschrauber geborgen werden. Er stieg mit einer anderen Seilschaft in Richtung Gipfel auf, wo er von Bergrettern gesichert und anschließend zur “Adlersruhe” gebracht wurde. Von dort flog ihn der Polizeihubschrauber “Libelle” ins Tal.

(APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Überfallserie in Innsbruck: Lebenslänglich für 26-Jährigen
Der 26-Jährige, der im vergangenen Dezember an drei aufeinanderfolgenden Tagen drei Frauen in Innsbrucker Tiefgaragen [...] mehr »
Zadoff leitet künftig NS-Dokumentationszentrum in München
Die aus Innsbruck stammende Historikerin Mirjam Zadoff wird neue Direktorin des NS-Dokumentationszentrums in München. [...] mehr »
Weltcup startet in Sölden – Viele ÖSV-Stars fehlen
Wer am übernächsten Wochenende zum Alpinski-Weltcup-Auftakt nach Sölden kommt, wird auf der Rennpiste viele [...] mehr »
Frauen in Innsbruck überfallen: 26-Jähriger vor Gericht
Ein 26-Jähriger, der im vergangenen Dezember an drei aufeinanderfolgenden Tagen Frauen in Innsbrucker Tiefgaragen [...] mehr »
Schörghofer fällt für Weltcup-Auftakt in Sölden aus
Riesentorlauf-Spezialist Philipp Schörghofer muss für den Weltcup-Auftakt am 29. Oktober in Sölden aufgrund einer [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trumps Tochter war angeblich ein Punk

Zum Filmstart von “Schneemann”: Interview mit Michael Fassbender

Jennifer Lawrence: “Ich musste mich nackt fotografieren lassen”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung