Akt.:

Djokovic zum sechsten Mal im Finale der Australian Open

Djokovic schlug im Halbfinale Roger Federer Djokovic schlug im Halbfinale Roger Federer
Novak Djokovic geht bei den Australian Open der Tennis-Profis auf seinen sechsten Grand-Slam-Titel in “down under” los. Der Titelverteidiger aus Serbien setzte sich am Donnerstag im über lange Zeit einseitigen Halbfinale gegen den Schweizer Roger Federer mit 6:1,6:2,3:6,6:3 durch. Nach 2:19 Stunden verwertete die Nummer eins des Turniers den ersten Matchball.

Korrektur melden


Djokovic trifft im Endspiel am Sonntag auf den Gewinner des zweiten Halbfinales zwischen dem Briten Andy Murray und dem Kanadier Milos Raonic. Das zweite Duell um den Finaleinzug findet am Freitag (9.30 Uhr/live Eurosport) statt. Djokovic hat in Melbourne in jedem seiner bisherigen fünf Finali triumphiert. Der 28-Jährige hat aktuell bereits 20 Grand-Slam-Spiele in Folge gewonnen.

Nachdem er zuvor im Turnierverlauf nicht gänzlich zu überzeugen wusste, gestaltete der Weltranglisten-Erste die ersten beiden Sätze im Schlager eindrucksvoll. 6:1,6:2 lautete der Zwischenstand nach nur 54 Minuten. Federer kämpfte sich im dritten Durchgang noch einmal zurück, holte diesen unter dem Jubel des Großteils der Zuschauer in der Rod Laver Arena auch. Es entwickelte sich das erhoffte Duell auf Augenhöhe.

In einem spannenden vierten Satz holte Djokovic jedoch das Break zum 5:3 und servierte zum Matchgewinn aus. “Ich habe auf einem unglaublichen Niveau in den ersten beiden Sätzen gespielt. Aber das musst du auch, wenn du gegen Roger bestehen willst”, sagte Djokovic im Sieger-Interview auf dem Court. In Duellen mit Federer liegt der Serbe nun mit 23:22 voran. Im Finale geht der “Djoker” auf seinen elften Grand-Slam-Titel los.

Federer verpasste hingegen die Chance auf seinen 18. Major-Titel. Dem Schweizer unterliefen im Vergleich zu seinem Kontrahenten deutlich mehr unerzwungene Fehler (51:20). Federer fand im gesamten Spiel nur vier Break-Chancen vor, eine davon verwertete der 34-Jährige. Djokovic war bei neun Möglichkeiten hingegen gleich fünfmal erfolgreich.

Djokovic freute sich nach seiner Gala. “Gegen Roger waren das die besten zwei Sätze, die ich in meiner Karriere gespielt habe”, sagte der Serbe. “Ich bin sehr, sehr zufrieden über meine Leistung von Anfang bis zum Ende.” Einen Favoriten für das zweite Halbfinale hatte er nicht. “Egal auf wen ich treffe, es wird verdammt schwer.” Doch in dieser Form dürfte Djokovic kaum zu stoppen sein.

“Novak ist im Moment der Maßstab für jeden von uns”, meinte der unterlegene Federer. Der Schweizer war nach dem Spiel ein wenig frustriert. “Natürlich hatte ich Ideen, wie ich ihn schlagen wollte. Natürlich hatte ich einen Matchplan. Aber er hat einfach extrem gut gespielt”, räumte Federer ein. Bereits vor dem Spiel getätigte Mutmaßungen, dass der Zahn der Zeit bereits an ihm nage, wischte der 34-Jährige zur Seite: “Ich kann vier, fünf Stunden laufen. Ich weiß, ihr denkt, dass ich alt bin. Aber das ist kein Problem für mich.”



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Thiem im Erstrunden-Kracher von Peking gegen Zverev
Einen echten Erstrunden-Hit hat die Auslosung für das ATP-500-Turnier in Peking nicht nur aus österreichischer Sicht [...] mehr »
Kvitova holte in Wuhan ersten Titel seit über einem Jahr
Nach ihrem Marathonsieg im Achtelfinale über die neue Weltranglisten-Erste Angelique Kerber (GER) war Petra Kvitova [...] mehr »
Endstation für Thiem im Viertelfinale von Chengdu
Nach nicht einmal einer Stunde ist Dominic Thiem am Freitag im Viertelfinale von Chengdu ausgeschieden. Der topgesetzte [...] mehr »
Erfolgreicher Asien-Start für Thiem – 6:4,6:4 gegen Wu
Dominic Thiem hat seinen Asien-Aufenthalt mit einem Sieg begonnen. Österreichs Tennis-Aushängeschild setzte sich im [...] mehr »
Kerber erlitt in Wuhan erste Niederlage als Nummer eins
Nach einem Marathon-Match mit vielen Fehlern und vergebenen Chancen hat die Deutsche Angelique Kerber zum ersten Mal als [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trailertipp der Woche: “The Whole Truth”

Neue Klage auf Unterlassung gegen Model Gina-Lisa Lohfink

Football: Lady Gaga tritt in Halbzeit der Super Bowl auf

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung