Akt.:

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lajovic um Halbfinale

Harter Arbeitssieg für den jungen Niederösterreicher Harter Arbeitssieg für den jungen Niederösterreicher
Dominic Thiem hat sich mit viel Mühe ins Viertelfinale des Sandplatz-Turniers in Buenos Aires gekämpft. Der 22-jährige Niederösterreicher trifft aber am Freitag nicht wie erwartet auf John Isner (USA-4), sondern auf seinen Doppelpartner Dusan Lajovic. Der ungesetzte Serbe rang Isner 7:6,4:6,7:6 nieder und musste ebenso einen Matchball abwehren wie zuvor Thiem gegen Gastao Elias.

Korrektur melden


Thiem hatte sich zuvor 2:10 Stunden lang quälen müssen, um den im Ranking nur auf Platz 142 liegenden Portugiesen Elias mit 3:6,7:6(7),6:3 niederzukämpfen. Bei 6:7 im Tiebreak des zweiten Durchgangs musste Thiem gegen den Außenseiter sogar einen Matchball abwehren. Am Ende zählte nach durchwachsener Leistung aber nur der Sieg für den Lichtenwörther, der auch mental für den bevorstehenden Davis-Cup-Länderkampf vom 4. bis 6. März in Guimaraes wichtig war.

“Das war heute wirklich kein gutes Match von mir, spielerisch schwach und kein Gefühl mit dem Schläger”, war Thiem bei seiner Match-Analyse auf seiner Facebook-Seite dementsprechend selbstkritisch. “Daher bin ich doppelt so glücklich heute, trotz meiner Schwächen, als Sieger vom Platz marschiert zu sein. Es war ein harter Kampf für mich, hatte sogar schon einen Matchball gegen mich, den ich mit einem Ass abwehren konnte”, schilderte Thiem.

Thiem spielt nun erst am Freitag sein Einzel-Viertelfinale, wird aber kurioserweise an der Seite seines kommenden Gegners im Doppel-Einsatz sein. Gegen den 25-jährigen Lajovic, der im Ranking als 79. exakt 60 Ränge hinter Thiem liegt, hat Österreichs Nummer eins bisher einmal gespielt. Lajovic musste im Vorjahr im Umag-Achtelfinale beim Stand von 6:1,3:1 für Thiem aufgeben.

Sollte Thiem, der ja erstmals die Südamerika-Tournee absolviert, am Freitag auch die Viertelfinal-Hürde meistern, winkt ihm wieder einmal ein Duell mit einem ganz Großen: sein “programmierter” Halbfinalgegner wäre der topgesetzte Superstar Rafael Nadal, der zuvor aber noch zwei Partien gewinnen muss. Es wäre übrigens das zweite Halbfinale in diesem Jahr für Thiem nach Brisbane (Aus gegen Roger Federer).



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Federer scheiterte bei ATP-Finals an Goffin
Tennis-Superstar Roger Federer hat überraschend das Endspiel der ATP-Finals in London verpasst. Der 36-jährige [...] mehr »
Andy Murray trennte sich neuerlich von Coach Ivan Lendl
Der britische Tennisstar Andy Murray und sein Trainer Ivan Lendl gehen getrennte Wege. "Ich danke Ivan für seine Hilfe [...] mehr »
Thiem im Urlaub auf der Suche nach Selbstverständlichkeit
Die vierte volle Saison auf der Tennis-ATP-Tour ist für Dominic Thiem seit Freitag Geschichte. Nach seinen zweiten ATP [...] mehr »
Nach Federer auch Dimitrow ungeschlagen im London-Semifinale
Grigor Dimitrow hat am Freitagabend bei den ATP Finals in London im Eilzugstempo auch sein drittes Spiel in der Gruppe [...] mehr »
Thiem nach schwacher Leistung in London ausgeschieden
Riesenenttäuschung im Lager von Dominic Thiem: Der 24-jährige Weltranglisten-Vierte ist am Freitag nach schwacher [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Sylvester Stallone wies Übergriff auf 16-Jährige zurück

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung