Akt.:

“Dosen”-Gans nach Rettungsaktion in Salzburg freigelassen

Red-Bull-Dosen für Gänse ungesund Red-Bull-Dosen für Gänse ungesund
Die “Dosen”-Gans hat heute, Dienstag, in der Stadt Salzburg zu ihren Artgenossen zurückkehren können. Sie wurde nach vier tägiger Genesungsphase im Zoo Salzburg zu Mittag am Lepoldskroner Weiher in die Freiheit entlassen. Vergangenen Freitag hatte eine Zoo-Tierärztin die Gans von einer Red Bull-Dose befreit, die sich im Schnabel des Tieres verkeilt hatte.


Zwei Wochen lang war die Gans am Weiher mit der zerquetschten Dose im Schnabel herumgeschwommen. Tierschützer befürchteten, dass sie verhungern könnte. Alle Fangversuche waren vorerst gescheitert. Schließlich gelang es am Freitag zwei Tierpflegern des Zoos, die Gans mit bloßen Händen zu fangen. Nach Betäubung mit Narkosegas wurde das Aluminium entfernt.

“Alles ist gut verlaufen. Die Gans ist nach einer kurzen Begrüßung mit den anderen Gänsen weggeschwommen. Sie ist noch an der Hornverletzung am Unterschnabel zu erkennen”, sagte Zoo-Sprecherin Christine Beck-Graninger zur APA. “Die Gans ist aber nicht beeinträchtigt. Sie hat bei uns entsprechend gut gefressen.”

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Flüchtling nach Drohungen gegenüber Betreuerin in U-Haft
Über einen 21-jährigen Flüchtling, der in Hallein einer Betreuerin offenbar mit der Entführung ihrer Kinder gedroht [...] mehr »
Bauherrenpreis an Erste Campus in Wien
Der Erste Campus in Wien wurde mit dem ZV-Bauherrenpreis ausgezeichnet. Die Verleihung fand am Freitag im Odeon-Theater [...] mehr »
Frühpensionist ging in Abtenau auf betagte Nachbarin los
Ein 48-jähriger Frühpensionist wurde am Freitagvormittag festgenommen, nachdem er in einem Mehrparteienhaus in Abtenau [...] mehr »
18-Jähriger bei Verkehrsunfall in der Steiermark getötet
Ein 17 Jahre alter Führerscheinneuling aus dem Bezirk Liezen hat in der Nacht auf Samstag einen tödlichen [...] mehr »
“Bringt Sicherheitsprobleme”: Wien will sich gegen Kürzung der Mindestsicherung wehren
Sozialstadträtin Sandra Frauenberger von der SPÖ kündigte Widerstand aus Wien an, sollte eine künftige schwarz-blaue [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Sylvester Stallone wies Übergriff auf 16-Jährige zurück

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung