Akt.:

Drei Tote durch Sturmtief über Westeuropa

Umgeknickte Bäume in Belgien Umgeknickte Bäume in Belgien - © APA (epa)
Tief “Olivia” ist am Mittwochabend mit heftigen Sturmböen über Westeuropa gezogen und hat dabei mindestens drei Menschen das Leben gekostet. Jeweils ein Toter wurde zunächst aus Deutschland, Frankreich und den Niederlanden gemeldet. Etliche Menschen wurden verletzt. Außerdem waren zahlreiche Verkehrsverbindungen unterbrochen und es entstand hoher Sachschaden durch Sturmschäden.

Auf einem Campingplatz bei Lyon in Frankreich starb ein 38-Jähriger, als der Sturm einen Baum entwurzelte. Ein ähnliches Schicksal ereilte einen Jäger in einem Wald bei Kassel in Deutschland, der von einem umstürzenden Baum erschlagen wurde. In den Niederlanden starb ein Mann durch eine Windhose, die einen Campingplatz bei Arnheim verwüstete. Mindestens acht Menschen wurden dabei verletzt, vier von ihnen schwer.

Mindestens neun Menschen wurden in Belgien verletzt. Am schwersten traf es in Erquelinnes an der belgisch-französischen Grenze einen Lastwagenfahrer, der schwer verletzt wurde, als ein Baum auf sein Fahrzeug fiel.

Am größten deutschen Flughafen in Frankfurt am Main musste der Flugverkehr zeitweise unterbrochen werden – ebenso wie etwa am Düsseldorfer Airport. Betroffen war auch die Bahn. Die wichtige Strecke zwischen Frankfurt am Main und Fulda war zwischenzeitlich blockiert. Und auch die Strecke Emmerich-Wesel am Niederrhein wurde am Abend gesperrt.

Glimpflich verlief ein Flug der luxemburgischen Gesellschaft Luxair. Nach Unternehmensangaben musste die Maschine am Abend ihren Landeanflug auf Luxemburg wegen Windböen abbrechen und nach Frankfurt zurückfliegen. Einige der 31 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder hätten Prellungen erlitten.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Erdbeben erschütterte Indonesiens Hauptstadt Jakarta
Ein starkes Erdbeben hat die indonesische Hauptstadt Jakarta am Dienstag erschüttert. Das Beben mit der Stärke 6,4 [...] mehr »
Gasleck in London – 1.500 Menschen in Sicherheit gebracht
Wegen eines Gaslecks haben fast 1.500 Menschen einen Nachtclub und ein Hotel in der Londoner Innenstadt verlassen [...] mehr »
Philippinen: Vulkan spuckt 700 Meter Lava in den Himmel
Auf den Philippinen kommt der Vulkan Mayon nicht zur Ruhe. Der 2463 Meter hohe Berg spuckte auch am Dienstag wieder [...] mehr »
Intel warnt vor Installation seiner Sicherheits-Updates
Nach der Entdeckung von Sicherheitslücken bei Chips warnt Intel vor der Installation seiner Schutz-Updates. Die zuvor [...] mehr »
US-Demokraten willigen in Deal zur Aufhebung des “Shutdowns” ein
Die US-Demokraten haben sich zu einer Beendigung des Regierungsstillstandes in den USA bereit erklärt. In einigen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Cindy Crawford jubelt bei Paris Fashion Week – über ihren Sohn

Mythos Kim Kardashian: Die 5 irrsten Verschwörungstheorien!

Angelina Jolie: Ist er ihr Neuer nach Brad Pitt?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung